Meistersäge.de
Metabo Stichsäge Griff
Metabo STE 100 Quick Stichsäge
STE 100 Quick von vorne
Metabo Stichsäge mit Werkzeugkoffer
Metabo Stichsäge Pendelhub

Metabo STE 100 Quick Test

Aktueller Preis:

104,00 €
inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Preisliste öffnen/schließen

92,78€
Auf Lager
19 new from 92,78€
as of 26. Januar 2022 18:41
Amazon.de
97,94€
Auf Lager
Jacob.de
111,79€
173,74€
Auf Lager
Manomano.de
122,17€
Auf Lager
Contorion.de

Die passende Säge für deine Arbeitseinsätze?

Leistung/Hubzahl

710 Watt
1000 – 3.100 min-1

Arbeitseinsätze

Präzise, schnelle und grobe Schnitte

Material

Hart- und Weichholz

Maximale Schnitttiefe

Holz 100 mm
Aluminium 25 mm
Stahl 10 mm

Pendelhub

Variable Hubzahl

Gesamtnote SEHR GUT (1.26)


Gruppenwertung (% Gesamtnotenanteil)
Handhabung (40%)
SEHR GUT (1.37)
Motor/Sägeblatt (40%)
SEHR GUT (1.17)
Anschaffungskosten (20%)
SEHR GUT (1.22)


Vorteile:

Hohe Schnittgeschwindigkeit

Sehr Gute Präzision

4 Pendelhubstufen

Hochwertige Verarbeitung

Sehr ruhiger Lauf

Nachteile:

Kein LED-Arbeitslicht

Handhabung
Gewicht 2 Kg
Gewicht der Kappsäge in Kilogramm (Kg).
Schnitttiefe 100 mm
Die in mm angegebene Schnitttiefe der Maschine für Holz.
Gehrungsschnitte möglich
Bei den meisten Stichsägen lässt sich der Sägeschuh in seinem Winkel verstellen um Gehrungen sägen zu können.
Betriebsart Elektrisch
Die Stichsäge muss mit einem Kabel an das Stromnetz geschlossen werden.
LED-Arbeitslicht Nein
Manche Stichsägen besitzen ein LED-Arbeitslicht.
Pendelhubfunktion
Diese Stichsäge besitzt insgesamt 4 Pendelhubstufen: Die Nullstellung und 3 weitere Stufen.

Motor/Sägeblatt
Leistung (Aufnahmewert) 710 W
Elektrische Leistung in Watt (W).
Hubzahl 2800 H/min
Die Hubzahl wird in Hüben/Minute angegeben. Eine höhere Hubzahl führt zu exakteren Schnittkanten.
Lautstärke 86 dB(A)
Der in dB(A) gemessene Schalldruckpegel der Maschine.
Verstellbare Hubzahl
Einige Stichsägen besitzen eine verstellbare Hubzahl, um diese materialgerecht anpassen zu können.
Spanreißschutz
In den Sägeblattbereich am Sägeschuh, lässt sich bei fast allen Stichsägen ein Spanreißschutz einsetzen um den Ausriss zu minimieren.
Anschaffungskosten
Straßenpreis 93 €
Der durchschnittliche Straßenpreis den ihr für diese Stichsäge bezahlt.
Vergleichskategorie Wert (Anteil in %) Punkte
Handhabung 40% 693 von 850
Gewicht 2 kg 75
Schnitttiefe (Holz) 100 mm 60
Gehrungsschnitte 100
Handling Praxistest Sehr Gut 100
Späneblasfunktion 50
Ø Abweichung Freihandschnitt 0,02° 100
Ø Abweichung Gehrungsschnitt 3,34° 33
Pendelhubfunktion 100
Kurvenschnitt Gut 75
Motor/Antrieb 40% 640 von 700
Leistung 710 W 79
Lautstärke (dB) 86 97
Hubzahl 3100 89
Spanreißschutz Sehr Gut 100
Verstellbare Hubzahl 100
Vibrationen Gering 75
Sägeblattqualität Sehr Gut 100
Anschaffungskosten 20% 89 von 100
Straßenpreis 93 € 89
Gesamtnote 100% 1,26
Nicht gewertet:
Schnitt mit Führungsschiene
Wechselsystem (Sägeblatt)
Hublänge

Ein weiterer Testkandidat hat uns bewiesen, dass es nicht immer teuer sein muss um eine rundum gelungene Stichsäge zu erhalten. Ich spreche hier von der Metabo STE 100 Quick, die erstaunliche Ergebnisse in unserem Stichsägen Test erzielen konnte und für die meisten Hand- und Heimwerker erschwinglich sein dürfte.

Metabo ist unserem Test und den Berechnungen zur Folge, als die beste Stichsäge zu bewerten, wenn der Preis mit in das Ranking einbezogen wird.

Sie ist hochwertig verarbeitet, die Schnitte lassen sich schnell und gleichzeitig sauber durchführen. Außerdem ist das Kabel lang genug, so ist für ausreichend Flexibilität gesorgt.

Mit der STE 100 Quick schickt Metabo aus Baden-Württemberg, eine hervorragende Stichsäge ins Rennen. Der Hersteller ist auch in anderen Sägen-Tests positiv aufgefallen, bei denen die Geräte ein gutes Preis-Leistungsverhältnis vorweisen konnten.

Metabo STE 100 Quick Preisvergleich

STE 100 Quick

Im Test hat die Metabo STE 100 Quick besonders gut abgeschnitten und bei der Bewertung erhält sie den ersten Platz, wenn man die Anschaffungskosten mit in die Wertung nimmt. Die Metabo Stichsäge besitzt ein unschlagbar gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eignet sich für viele verschiedene Schnitte, egal ob grob, fein oder kurvig.

92,78€
Auf Lager
19 new from 92,78€
as of 26. Januar 2022 18:41
Amazon.de
97,94€
Auf Lager
Jacob.de
111,79€
173,74€
Auf Lager
Manomano.de
122,17€
Auf Lager
Contorion.de

Erster Eindruck von der Metabo STE 100 Quick

Wenn ihr schon den einen oder anderen Stichsäge-Testbericht auf unserer Webseite durchgelesen habt, dann wisst ihr sicher, dass mir die Stabversionen mit Knauf besser gefallen hat. Nach diesem Design ist die Metabo ebenfalls aufgebaut.

Mir wurde schnell klar, dass die Metabo eine sehr gute Verarbeitungsqualität aufweist. Auch bei genauerem Hinsehen ist zu erkennen, dass alle Bauteile aus hochwertigen Materialen bestehen und keine Verarbeitungsfehler aufweisen.

Manche Bauteile unterliegen beim Sägen besonders hohen Belastungen und sie bestehen deshalb aus Metall. Das Gehäuse und die Bedienelemente sind wie üblich aus Kunststoff.

Der Sägeschlitten wurde aus stabilem Aluminium-Druckguss gefertigt. Außerdem ist er zusätzlich mit einem Stahlrahmen verstärkt. Deshalb gehe ich davon aus, dass die Metabo Stichsäge auch größeren Belastungen standhält, als viele andere Maschinen.

Als nächstes ist mir auch gleich das enorm lange Kabel aufgefallen, das sage und schreibe 4 Meter lang ist. Eine hohe Bewegungsfreiheit ist daher gegeben, zumal es sich nicht so starr sondern recht flexibel anfühlt.

Eine tolle Funktion ist der Spanschutz, der sich ganz einfach nach oben hin verschieben lässt. Er besteht aus einem transparentem Kunststoff.

Dass sich der Spanschutz verschieben lässt ist unüblich und normalerweise erst bei sehr teuren Stichsägen, wie beispielsweise der Festool vorzufinden.

Einstellen und bedienen

Pendelhub

Natürlich besitzt auch die Metabo Stichsäge eine Pendelhub-Funktion. So sind auch schnellere Schnitte mit kürzeren Bearbeitungszeiten möglich.

Da sich mit größerem Pendelhub jedoch auch das Schnittbild verändert, lässt er sich bei der STE 100 Quick in 4 verschiedenen Stufen einstellen.

Wird mit Pendelhub gearbeitet, schiebt sie Führungsrolle das Sägeblatt bei jedem Aufwärtshub auch nach vorne. Wie stark die horizontale Bewegung ausgeführt wird, hängt von der Pendelhubstufe ab.

Durch die Funktion werden die Sägespäne besser ausgeworfen, das verbessert die Sägeleistung und man kann sich schneller durch das Material arbeiten. Da sich das Sägeblatt jedoch mit einer größeren Kraft durch das Material "frisst" kommt es zu mehr Ausriss an den Schnittkanten.

Wenn ihr also saubere und sehr präzise Schnitte ausführen wollt, empfehle ich euch die Pendelhubfunktion auf geringer Stufe zu nutzen oder ganz auszuschalten.

Gehrung

Wenn schräge Schnitte mit der Stichsäge gemacht werden sollen, muss der gesamte Sägeschuh im Winkel verstellt werden. Die Grundplatte lässt sich zwischen -45° und +45° schwenken.

Um sie zu lösen, müsst ihr mit dem Inbusschlüssel die Schraube unterhalb der Platte lösen. Anschließend lässt sich der gewünschte Winkel mit der Hilfe der Skala einstellen. Nun muss die Schraube wieder festgezogen werden und man kann mit dem Gehrungsschnitt beginnen.

Am Sägeschuh sind bei +45°,0° und -45° jeweils Rastpunkte, um die Winkel der Metabo Stichsäge exakt einstellen zu können.

Schnitttiefe und Leistung

Bei einer elektrischen Leistung von 710 Watt und einem Sägeblatthub von 22 mm, erreicht die Stichsäge die folgenden Schnitttiefen:

  • Holz: 100 mm
  • NE-Metalle: 25 mm
  • Stahl: 10 mm

Sie erreicht damit höhere Werte als einige Heimwerkergeräte aus unserem Stichsäge Test, wie die PST 700 von Bosch, kommt aber bezüglich der Schnitttiefe nicht an die großen Profi-Stichsägen wie die Makita oder die Festool heran.

Metabo Stichsäge STE 100 Quick mit Werkzeugkoffer.

Hubzahl regulieren

Neben den Pendelhub ist natürlich auch die Hubzahl eine wichtige Größe die man einstellen können sollte. Die Sägegeschwindigkeit muss immer passend zum Material eingestellt werden um das bestmöglich Schnittbild erzeugen zu können.

Bei der Metabo STE 100 Quick ist dafür ein kleines mit Skala versehenes Rädchen, das sich oberhalb der Kabelführung befindet. Der Leerlaufhubzahlbereich geht von 1.000 bis 3.100 Hüben pro Minute.

Das Rädchen zur Drehzahleinstellung befindet sich wie bei Stichsägen in Stabform üblich, am hinteren Ende.

Metabo STE 100 Quick Praxistest

Eine gute Stichsäge ist einfach ein "Must-Have" in jeder Werkstatt. Sie ist das ideale Werkzeug wenn es darum geht, schnelle Schnitte zu machen oder Aussparungen zu sägen. So eine Maschine kann also sehr nützlich sein.

Bei Gehrungsschnitten war ich bei den Stichsägen jedoch fast durchweg enttäuscht. Nach hinten verläuft der Schnitt immer um mehrere Grad. Das war bei der Metabo STE 100 Quick auch der Fall. In allen anderen Disziplinen hat sich aber ziemlich gut abgeschnitten, wie ihr in den folgenden Abschnitten nachlesen könnt.

Der Freihandschnitt

Für die Durchführung vom Praxistest, habe ich das mitgelieferte Sägeblatt genutzt. Das erscheint mir sehr hochwertig und in der Kombination mit dem leistungsstarken Motor, konnte ich durch das Weichholz gefühlt wie durch Butter sägen. Fast lief die Säge zum Teil wie von selbst, ich musste nur einen geringen Druck bzw. Vorschub ausüben.

Der Sägeschuh bzw. die Platte wirkt nicht nur sehr hochwertig, sondern sorgt auch für eine perfekte Auflage auf dem Werkstück. Als Material kommt hier Aluminium-Druckguss zum Einsatz und kein Blech wie bei manch anderen Stichsägen im Test, das sich eventuell verbiegen und dadurch für einen schiefen Schnitt sorgen könnte.

Nach dem Schnitt habe ich an 3 Messpunkten den Winkel überprüft und die folgenden Ergebnisse bekommen:

  • 90,15°
  • 89,45°
  • 90,33°

Der Durchschnitt dieser 3 Messwerte liegt bei 89,98°, also einer Abweichung im Schnitt von 0,02°, was für eine Stichsäge wirklich sehr gut ist. Hier muss man auch dazu sagen, dass geringe Messfehler mit reinspielen könnten. Im Gesamtvergleich hat diese Methode zur Ermittlung der Genauigkeit beim Schnitt aber eine gewisse Aussagekraft. Die Metabo Stichsäge erhält in dieser Disziplin also 99,6 Punkte, was gerundet der vollen Punktzahl von 100 entspricht.

Die robuste Fußplatte aus Aluminium-Druckguss gleitet einfach über das Werkstück und verleiht genügend Stabilität.

Gehrungsschnitt Test: Hier versagen viele Stichsägen

Meiner Meinung nach ist eine Stichsäge nicht das beste Werkzeug um Gehrungen zu schneiden. Viele Modelle besitzen an den wichtigen Stellen (+45° und -45°) keine Rastpunkte, wodurch das Einstellen vom Gehrungswinkel erschwert wird und man nachmessen muss. Ein Probeschnitt den man zur Kontrolle noch einmal misst, macht außerdem immer sinn, bevor man sich an das tatsächlich zu bearbeitende Werkstück macht.

Glücklicherweise besitzt die Metabo Stichsäge für die 3 wichtigsten Winkelstellungen Rastpunke, also für +45°,0° und -45°.

Bei dem Material handelte es sich um Leimfichtenholz, also Weichholz und die Materialstärke ist mit 30 mm noch überschaubar gewesen.

Das sind theoretisch ideale Bedingungen um einen Gehrungsschnitt durchzuführen, denn auch das Sägeblatt aus dem Lieferumfang schien mir ganz gut zu sein. Bei den Tests wäre es nur besser gewesen, wenn ich für den Gehrungsschnitt eine Führungsschiene genutzt hätte, dann wäre die Abweichung wohl deutlich geringer gewesen.

Von daher hat der Gehrungsschnitt aus meinem Stichsäge Test sicherlich am wenigsten Aussagekraft, da ich den Schnittverlauf durch meine Bedienung zu stark beeinflussen konnte.

Der Vollständigkeit halber, führe ich ihn hier trotzdem mit auf und habe den Gehrungstest auch mit in die mathematische Auswertung genommen. Gemessen wurde wieder an 3 Stellen:

  • 46°

  • 49,15°

  • 49,86°

Wenn man das arithmetische Mittel aus den 3 Werten bildet, kommt man auf 48,34°, was zu einer Abweichung zum idealen 45°-Winkel von 3,34° führt. Die Metabo bekommt in dieser Disziplin also nur 33 von 100 Punkte, jedoch schneidet sie an dieser Stelle nicht viel schlechter als die anderen Stichsägen ab. Auch hier kann man wieder erkennen, dass die Stichsäge, bzw. das Sägeblatt nach hinten wegdriftet, deshalb ist dieses Werkzeug auch nicht so gut für lange Schnitte geeignet, denn das Blatt verläuft immer an manchen Stellen, besonders im hinteren Bereich.

Gehrung Metabo Stichsäge

In diesem Test hatte ich die Pendelhubfunktion deaktiviert.

Kurven mit der Metabo STE 100 Quick schneiden

Fakt ist, meine Erfahrungen zeigen immer wieder, dass Stichsägen nicht für perfekte runde Schnitte geeignet sind. Das Sägeblatt verläuft an Innen- und Außenradien immer etwas. Wenn ihr es ganz genau haben wollt bei Kurven, dann ist eine Bandsäge bzw. Dekupiersäge wesentlich besser geeignet.

Beim Kurventest ist natürlich auch ein höheres Maß an Konzentration notwendig, so dass mein Einfluss durch die Führung der Stichsägen auch einen größeren Einfluss auf das Endergebnis hat als bei den anderen Disziplinen aus dem Test.

Die Abweichungen vom idealen rechten Winkel wurden nach hinten hin immer größer. Vergleiche ich diese mit den Fehlerwinkeln der anderen Stichsägen, kommt die Metabo Gut weg und erhält deshalb 75 von 100 Punkte.

Vor diesem Kurventest habe ich schon einige Probeschnitte gemacht und geschaut, wie sich die Stichsägen verhalten. Bei sehr engen Radien verläuft das Sägeblatt besonders stark und kann sogar schmoren, wenn man es mit dem kleinen Radius übertreibt.

Besonders enge Radien kann man mit einer Dekupiersäge wesentlich einfacher und genauer aussägen.

Testschnitt mit Spanreißschutz

Jede gute Stichsäge besitzt einen Spanreißschutz, der sich vorne an der Sägeplatte einsetzen lässt. Dadurch wird das Ausreißen stark unterdrückt. Je nach Konstruktion und Qualität des Werkzeugs, gelingt das der Stichsäge auch.

Um dies besser zu veranschaulichen, haben wir eine Siebdruckplatte Birke-Kiefer mit einer braunen Beschichtung gewählt, an der unsaubere Schnitte sehr gut sichtbar werden.

Metabo STE 100 Quick - Schnitt mit Spanreißschutz.

Es wurde dann mit jeder Stichsäge ein Schnitt mit und ein Schnitt ohne Spanreißschutz gemacht, um die Unterschiede ausmachen zu können. So konnten wir die Effektivität vom Spanreißschutz sehr gut feststellen.

Im Test mit der Metabo Stichsäge war der Unterschied deutlich erkennbar und mit Spanreißschutz gab es keinerlei Ausrisse. Deshalb erhält die STE 100 Quick in dieser Disziplin 100 von 100 Punkte, da sie sehr gut abgeschnitten hat.

Man erkennt deutlich den Unterschied: Links ohne und rechts mit Spanreißschutz.

Allgemeines Handling der Metabo Stichsäge im Praxistest

Logischerweise ist meine Metabo Stichsäge nicht die am Häufigsten gebrauchte Maschine, das ist klar. Für gelegentliche Schnitte ist sie aber sehr hilfreich und sollte dann auch gut funktionieren. Und im Vergleich zu den anderen Maschinen hat mir die Metabo STE 100 Quick wirklich mit am besten gefallen.

Natürlich kann eine solche Säge keine präzisen Schnittergebnisse erzeugen, die mit einer Bandsäge vergleichbar wären. Eine solch große Säge ist auch platzraubend und bedeutet auch höhere Anschaffungskosten, ganz abgesehen von der Mobilität. Die Stichsäge muss man hier also mit etwas mehr Nachsicht bewerten was die Genauigkeit betrifft.

Die Metabo hat auf jeden Fall ziemlich gut abgeschnitten. Es fehlt mir nur ein LED-Arbeitslicht, das bei der 140er-Version dieser Säge mit dabei ist.

Persönlich hat mir auch gefallen, dass die Pendelhubstichsäge mit gerade einmal 2 kg ein sehr gutes Leistungs-/Gewichtverhältnis mitbringt. Da fand ich die blauen Professional-Maschinen wesentlich unhandlicher. Hinzu kommt auch das kleinere Gehäuse der Metabo STE 100 Quick, wodurch Kurvenschnitte einfacher werden.

Die Metabo besitzt eine vorzügliche Handhabung dank geringem Gewicht und schlankem Design.

Neben den aufgezeichneten und in der Wertung vorkommenden Schnitten, habe ich mit der Metabo Stichsäge auch noch außerhalb vom offiziellen Praxistest meine Erfahrungen gemacht. Selbst durch dicke Balken von 50 oder 60 mm in Buche ist die Hubzahl nur geringfügig eingebrochen.

Als Schwachstelle sehe ich wie gesagt etwas den Gehrungsschnitt und man muss ab und zu Probeschnitte machen, wenn neues Material gesägt werden soll um den optimalen Schnitt zu erreichen. Hier sind die Hubzahl, die Pendelhubstufen und die Vorschubgeschwindigkeit die besten Mittel um das Schnittbild zu verbessern. Im Zweifel sollte der Pendelhub ganz deaktiviert und die Vorschubgeschwindigkeit reduziert werden, wenn das Sägeblatt beim Testschnitt zu stark verläuft.

In anderen Erfahrungsberichten die ich gelesen habe, hat eine Person geschrieben, dass der Kolben bzw. die Sägeblattaufnahme etwas Spiel hat und deswegen der Schnitt sich schneller verläuft als bei anderen Stichsägen. Das konnte ich in meinen Tests nicht bestätigen. Beim Freihandschnitt war die durchschnittliche Abweichung 0,02°, wobei die maximale Abweichung 0,55° beträgt, was für eine Stichsäge schon ziemlich gut ist.

Fazit: Handliche Stichsäge mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis

Die Metabo STE 100 Quick empfinde ich als leichte Stichsäge mit einem besonders schlanken Design und geringem Gewicht. Diese Kombi sorgt für die ideale Handhabung. Beim Sägeblattwechsel gab es auch keine Probleme, der automatische Auswurf funktionierte tadellos.

Um verschiedene Materialien gerecht sägen zu können, lässt sich die Hubgeschwindigkeit über eine Vario-Constamatic (VC)-Vollwellenelektronik einstellen, so wie es bei sehr vielen Stichsägen möglich ist. Und der Pendelhub ist in 4 Stufen verstellbar.

Mir hat auch die Verarbeitung der Metabo STE 100 Quick sehr gut gefallen, vor allem zu dem Preis.

Alle Ergebnisse im Überblick

Gesamtnote SEHR GUT (1.26)


4.8 von 5 Sterne (266)
Gruppenwertung (% Gesamtnotenanteil)
Handhabung (40%)
SEHR GUT (1.37)
Motor/Sägeblatt (40%)
SEHR GUT (1.17)
Anschaffungskosten (20%)
SEHR GUT (1.22)

Geeignet für Handwerker, die:

eine Stichsäge zur Unterstützung beim Verlegen von Parkett und Laminat suchen.

für die Reperatur von Türzargen eine Säge mit zuverlässiger Schnittpräzision benötigen.

eine simple Bedienung, Einstellung und eine hohe Leistung zu schätzen wissen.

auf ein LED-Arbeitslicht verzichten können.

schnell durch dicke und große Holzbretter sägen wollen.

eine Artbeitsmaschine mit sehr gutem Preis-/Leistungsverhältnis suchen.

Ungeeignet für Handwerker, die:

eine Stichsäge für hochpräzise Gehrungsschnitte suchen.

dicke Balken größer als 100 mm durchtrennen wollen.

eine Säge für perfekte Kurvenschnitte benötigen.

Einzelbewertung Metabo Stichsäge STE 100 Quick

Vergleichskategorie Wert (Anteil in %) Punkte
Handhabung 40% 693 von 850
Gewicht 2 kg 75
Schnitttiefe (Holz) 100 mm 60
Gehrungsschnitte 100
Handling Praxistest Sehr Gut 100
Späneblasfunktion 50
Ø Abweichung Freihandschnitt 0,02° 100
Ø Abweichung Gehrungsschnitt 3,34° 33
Pendelhubfunktion 100
Kurvenschnitt Gut 75
Motor/Antrieb 40% 640 von 700
Leistung 710 W 79
Lautstärke (dB) 86 97
Hubzahl 3100 89
Spanreißschutz Sehr Gut 100
Verstellbare Hubzahl 100
Vibrationen Gering 75
Sägeblattqualität Sehr Gut 100
Anschaffungskosten 20% 89 von 100
Straßenpreis 93 € 89
Gesamtnote 100% 1,26
Nicht gewertet:
Schnitt mit Führungsschiene
Wechselsystem (Sägeblatt)
Hublänge

Produktdaten der Metabo STE 100 Quick

EINTRAGWERT
Gerät:Metabo STE 100 Quick
Gerätetyp:Stichsäge (Stabform)
Nennleistung:710 Watt
Schnitttiefe in Holz:100 mm
Schnitttiefe in Alu:25 mm
Schnitttiefe in Stahl:10 mm
Hubzahl:1000 bis 3100 H/min
Pendelhub:4 Stufen
LED-Arbeitslicht:Nein
Winkelbereich:-45° bis +45°
Rastpunkte:-45°, 0°, +45°
Spanreißschutz:Ja
Gewicht:2 kg
Sägeblattwechsel werkzeuglos:Ja

Angebote für die Metabo STE 100 Quick

STE 100 Quick

Im Test hat die Metabo STE 100 Quick besonders gut abgeschnitten und bei der Bewertung erhält sie den ersten Platz, wenn man die Anschaffungskosten mit in die Wertung nimmt. Die Metabo Stichsäge besitzt ein unschlagbar gutes Preis-/Leistungsverhältnis und eignet sich für viele verschiedene Schnitte, egal ob grob, fein oder kurvig.

92,78€
Auf Lager
19 new from 92,78€
as of 26. Januar 2022 18:41
Amazon.de
97,94€
Auf Lager
Jacob.de
111,79€
173,74€
Auf Lager
Manomano.de
122,17€
Auf Lager
Contorion.de