Meistersäge.de
Start » Kreissägen » Kappsäge Test » Profi Modelle

Profi Kappsägen von Dewalt und Festool

SAMUEL HELLER
Akt. 5. September 2021

Wer professionell mit einer Kappsäge arbeitet, der stellt an die Maschine andere Ansprüche als ein Heimwerker. Eine Profi Kappsäge muss präzises und zügiges Arbeiten ermöglichen. Die Leistung muss entsprechend hoch sein.

Profi Kappsägen eignen sich besonders für anspruchsvollere Sägearbeiten

Eine Kappsäge für Profis bietet in aller Regel ab Werk eine gute Ausstattung mit Schnittlinienlaser, Anschlägen und weiterem sinnvollen Zubehör, das euch die Arbeit erleichtert.

Nicht zuletzt müssen professionelle Kappsägen robust und langlebig sein. Sie müssen dafür ausgelegt sein, unter allen möglichen Einsatzbedingungen und im harten Arbeitsalltag zuverlässig zu funktionieren.

In diesem Ratgeber stelle ich euch zwei der bekanntesten Hersteller von Profi Kappsägen und die Vorzüge ihrer Maschinen näher vor. Und ich zeige euch, worauf ihr beim Kauf einer Profi Kappsäge achten müsst. Maschinen anderer Marken, habe ich euch außerdem im Kappsäge Test vorgestellt.

Dewalt Kappsägen

Dewalt ist ein amerikanischer Hersteller von hochwertigen Elektrowerkzeugen für professionelle Handwerker und Heimwerker mit einer fast 100-jährigen Geschichte.

Dewalt Kappsäge

1960 wurde das Unternehmen von Black & Decker übernommen. In den USA und seit Mitte der 90er-Jahre auch in Deutschland sind Dewalt Kappsägen bei professionellen Handwerkern sehr beliebt.

Sie werden für ihre ausgezeichnete Verarbeitung, hohe Qualität und Leistungsfähigkeit von Profis und Heimwerkern gleichermaßen geschätzt. Eine Profi Kappsäge von Dewalt, egal ob kabelgebunden oder akkubetrieben, verfügt in der Regel über vielfältige und für zum Teil außergewöhnliche großzügige Einstellungsmöglichkeiten.

Die Maschinen sind sinnvoll ausgestattet und werden oft mit praktischem Zubehör ausgeliefert, das den Arbeitsalltag erleichtert.

Festool Kappsägen

Seit vielen Jahrzehnten gehören Elektrowerkzeuge von Festool zu den Favoriten bei professionellen Handwerkern. Festool wurde schon 1925 gründet und hat dementsprechend viel Erfahrung.

Festool Kappsäge

Festool ist bekannt für leistungsfähige und robuste Profi Kappsägen. Jede Elektrosäge von Festool bietet eine hohe Leistung, ist präzise und extrem langlebig.

Sie gehören zwar mit zu den teuersten Kappsägen, sind aber wirklich ihren Preis wert. Festool Kappsägen überzeugen durch ihre gute Ausstattung und ihre ausgezeichnete Präzision.

Ein weiterer Vorteil ist, dass eine Profi Kappsäge von Festool meist deutlich weniger wiegt als eine vergleichbare Säge anderer Hersteller.

Sie sind daher sehr mobil und können problemlos an unterschiedlichen Arbeitsorten aufgestellt und genutzt werden.

Wichtige Produkteigenschaften bei Profi-Kappsägen

Zu den wichtigsten Produkteigenschaften einer Profi Kappsäge gehört eine solide und durchdachte Konstruktion mit präzisen Führungen und einer hochwertigen Verarbeitung.

Dadurch sind Profi Kappsägen zwar teurer als andere Maschine dieser Art, sie halten jedoch sehr lange und erlauben ein zügiges Arbeiten mit optimaler Präzision.

Der höhere Preis ist so schnell wieder eingespielt. Für den professionellen Einsatz sollte die Maschine zudem möglichst leicht sein und über bestimmte Funktionen und Ausstattungsdetails wie beispielsweise eine Zugfunktion, eine Feinjustierung oder großzügige Winkeleinstellungen verfügen.

Die wichtigsten Produkteigenschaften von Profi Kappsägen haben wir in den folgenden Abschnitten für euch zusammengestellt.

Zugfunktion

Eine Profi Kappsäge mit Zugfunktion ermöglicht euch das Sägen von breiteren Werkstücken. Die Zugfunktion ist im Prinzip eine einfache Maschine, die meist aus zwei massiven Rundstangen oder Vierkantstangen besteht, auf denen der Sägekopf in horizontaler Richtung verschoben werden kann.

Wenn ihr eine Profi Kappsäge kauft, dann ist der Kauf einer Maschine mit Zugfunktion empfehlenswert. Sie bietet euch deutlich mehr Bearbeitungsmöglichkeiten als eine Kappsäge ohne Zugfunktion.

Qualität vom Sägeblatt

Wenn das Sägeblatt eine minderwertige Qualität hat, dann nutzt euch auch keine noch so gute Profi Kappsäge etwas. Das Ergebnis wird nie wirklich gut werden.

Wenn ihr eine professionelle Kappsäge kauft, dann solltet ihr überlegen, welche Materialien ihr bearbeiten wollt oder müsst. Es gibt optimal für das Sägen Massivholz, Holz-Verbundwerkstoffe oder Kunststoffen abgestimmte Sägeblätter.

Profi Sägeblätter sind zwar relativ kostspielig, dafür halten sie aber eine kleine Ewigkeit. Vorausgesetzt ihr verwendet sie immer nur für das Material, für das sie vorgesehen sind.

Eingebauter Schnittlinienlaser

Profi Kappsägen waren die ersten Kappsägen, bei denen Schnittlinienlaser eingebaut wurden. Mittlerweile sind auch viele Heimwerker-Kappsägen mit diesem praktischen Hilfsmittel ausgestattet.

Der fest in die Maschine eingebaute Leser projiziert eine feine Linie auf das Werkstück, die genau anzeigt, wo das Sägeblatt eintauchen wird.

Dies erleichtert erheblich das präzise Sägen an genau der richtigen Stelle, sodass später alles perfekt zueinander passt.

Feinjustierung

Bei einer Profi Kappsäge ist eine Feinjustierung praktisch unverzichtbar. Ein Beispiel, warum eine Feinjustierung wichtig ist: Es gibt kaum zwei Wände in einem Haus, die wirklich in einem rechten Winkel zueinanderstehen.

Das heißt, wenn zum Beispiel Fußleisten angepasst werden, ist der Gehrungswinkel etwas kleiner oder etwas größer als 45° Grad.

Bei einer professionellen Kappsäge mit Feinjustierung könnt ihr den Gehrungswinkel absolut präzise einstellen, sodass an den Stoßstellen praktisch keine Fuge sichtbar ist.

Winkeleinstellungen

Bei einer Profi Kappsäge sind die Winkel-Einstellmöglichkeiten meist größer als bei einer Heimwerker-Maschine. Dennoch sollte ihr bei der Auswahl darauf achten, welche Einstellungen möglich sind.

Bei den Profi Maschinen von Dewalt sind beispielsweise teilweise Gehrungswinkel von bis zu 50° nach rechts und 60° nach links stufenlos einstellbar.

Auch der Sägekopf sollte optimalerweise zu beiden Seiten geneigt werden können. Eine beidseitige Neigung hat den Vorteil, dass ihr beim Arbeiten nicht überlegen müsst, wie das Werkstück aufgelegt und eingespannt werden muss.

Schnittkapazitäten

Bei den Schnittkapazitäten einer Profi Kappsäge wird unterschieden zwischen Schnittlänge und Schnitthöhe. Bei einer professionellen Kappsäge mit Zugfunktion beträgt die Schnittlänge in der Regel rund 300 mm, manchmal auch etwas mehr.

Die Schnitthöhe ist vom Sägeblattdurchmesser abhängig. Profimaschine mit einem großen 305 mm Sägeblatt ermöglichen eine Schnitthöhe von bis zu etwa 110 mm.

Bei einem kleineren 190 mm Sägeblatt ist die Schnittlänge nur wenig kleiner, die Schnitthöhe reduziert sich jedoch auf rund 50 mm.

Fazit

Samuel Heller

Der Kauf einer Profi Kappsäge ist eine Anschaffung für viele Jahre. Ihr solltet daher überlegen, welche Funktionen benötigt werden und welche Leistung die Maschine mitbringen muss.

Beide Hersteller, sowohl Festool wie auch Dewalt bieten eine ganze Reihe Kappsägen, die perfekt für den professionellen Einsatz geeignet sind.

Der höhere Kaufpreis einer Profi Kappsäge lohnt sich immer, wenn ihr die Maschine für den professionellen Einsatz benötigt.

Manchmal kann es sinnvoll sein, die Maschine eine Nummer größer zu kaufen, als momentan benötigt wird. So seid ihr auch in Zukunft für neue Arbeiten gut gerüstet.