Meistersäge.de
Start » Kreissägen » Handkreissäge Test

Handkreissäge Test 2021: Alle Testsieger im Überblick

Der umfangreichste Kreissägen-Ratgeber.
SAMUEL HELLER
Akt. 22. Juli 2021

In den letzten Monaten habe ich mir über 15 Handkreissägen angeschaut und 7 davon ausführlich getestet. Das Spitzenmodell ist meiner Meinung nach die Bosch Kreissäge PKS 66*.

Beste mit Akku
Makita DHS680Z
Spannung:18 Volt
Gewicht:3,3 kg
Schnitttiefe:57 mm
Drehzahl:5000 U/min
Führungsschiene:Separat erh.
Mit Führungsschiene
Bosch PKS 66
Leistung:1600 Watt
Gewicht:5,4 kg
Schnitttiefe:66 mm
Leerlaufdrehzahl5000 U/min
FührungsschieneJa
Akku-Preistipp
Einhell TE-CS 18/150
Spannung:18 Volt
Gewicht:2,45 kg
Schnitttiefe:48 mm
Drehzahl:4200 U/min
Führungsschiene:Separat erh.
Mit Tauchfunktion
Scheppach PL55
Leistung:1200 Watt
Gewicht:4,9 kg
Schnitttiefe:55 mm
Drehzahl:5600 U/min
Führungsschiene:Ja
Allrounder
Metabo KS 55
Leistung:1200 Watt
Gewicht:4,0 kg
Schnitttiefe:55 mm
Leerlaufdrehzahl5600 U/min
FührungsschieneJa

Eine gute Kreissäge ist meiner Meinung nach ein „Must-Have“ wenn regelmäßige Sägearbeiten anfallen. Neben einer hohen Leistung, sind weitere Faktoren wie Handhabung, Sicherheit und diverse Extras bei der Kaufentscheidung von großer Bedeutung.

Im Handkreissäge Test stelle ich euch die besten Modelle vor, die ich ausführlich getestet habe. Bei meiner Bewertung habe ich viele Kriterien im Auge gehabt, wie zum Beispiel die Leistung und die Verarbeitung der Handkreissägen.

Wo kommt die Handkreissäge am häufigsten zum Einsatz?
Für den Innenausbau und Zimmereiarbeiten, wird die Handkreissäge sehr oft genutzt, besonders für Format- und Einsetzschnitte.
Welche Vorteile bietet mir eine Handkreissäge?
Die Handkreissäge ist wohl das Modell mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis unter den Kreissägen. Schon für 100 bis 300 € bekommst Du ein gutes Gerät das sich zum ablängen von Latten und Platten eignet. Andere Sägen welche sich für diese Aufgaben einsetzen lassen, wie beispielsweise eine Tischkreissäge oder Kappsäge, sind etwas teurer.
Sollte ich eine Handkreissäge gebraucht kaufen?
Eine Handkreissäge gebraucht zu kaufen ist sinnvoll um Geld zu sparen. Immerhin bekommst Du viele Sägen für 60 bis 80 % des ursprünglichen Preises. Allerdings solltest Du ein neues Sägeblatt einsetzen, wenn das Gerät vom Vorbesitzer sehr oft benutzt wurde.
Kann ich mir eine Handkreissäge auch leihen?
In den großen Baumarktketten wie Obi und Hagebau, kannst Du auch Werkzeug ausleihen. Soll die Handkreissäge nur einmal zum Einsatz kommen, ist es sinnvoll sich das Gerät zu mieten. Pro Tag musst Du etwa mit einem Preis von circa 20 € rechnen. Sinnvoller ist ein Wochenendtarif, der in der Regel bei 30 € liegt.
Wie lange sollte eine Handkreissäge halten?
Immer wieder berichten Käufer, dass besonders Handkreissägen von den Marken, Bosch, Metabo oder Makita für viele Jahre halten. Ein Gerät kann ein stolzes Alter erreichen, vorausgesetzt Du pflegst/reinigst die Maschine regelmäßig und überlastest sie nicht.

Kurzüberblick

Handkreissägen eignen sich für das Zuschneiden von verschiedenen Materialien wie Holz, Metall und Kunststoffe.
Für die Handkreissägen gibt es weiteres Zubehör, wie zum Beispiel die Führungsschiene, mit der sich die Arbeit wesentlich einfacher gestaltet.
Es gibt unterschiedliche Arten der Handkreissäge, dazu zählen zum Beispiel die Akku Handkreissäge, die Tauchsäge und die Mini-Handkreissäge.

Es gibt eine unglaublich große Anzahl an Geräten unter den Handkreissägen. Ich habe mir 15 Modelle angesehen und 9 davon ausführlich getestet.

Nach all den Tests, Unmengen an Holzverschnitt, Überprüfung von Schnittgüten und -winkeln, konnte ich 5 Handkreissägen bestimmen, welche im Verhältnis zum Preis die besten Ergebnisse liefern!

DHS680ZPKS 66 AFTE-CS 18/150PL 55KS 55 FS
MakitaBoschEinhellScheppachMetabo
Profis- und HeimwerkerFür ambitionierte HeimwerkerFür anspruchsvolle GelegenheitsnutzerFür exakte TauchschnitteDas große Allrounder-Paket
Beste mit Akku unter 200 €Günstigste Handkreissäge mit FührungsschieneErschwinglichste Handkreissäge ohne lästiges KabelBestes Tauchsäge unter 200 €Preiswert mit Werkzeugkoffer & Führungsschiene

Der Beitrag wird lang und ausführlich! Weiter unten im Ratgeber, gehe ich noch einmal genauer auf die Kaufkriterien und die wichtigsten Fragen von euch ein.

Beste Handkreissäge: Makita DHS680Z

Mittlerweile sind die kabellosen Maschinen, die mit einem Akku versorgt werden,  leistungsstark genug um mit ihnen Schnittergebnisse wie mit rein elektrischen Geräte erzeugen zu können. Die DHS680Z ist mit einem modernen Brushless-Motor ausgestattet, besitzt genug Leistung und eine hohe Präzision.

Für den günstigen Preis im Vergleich zu anderen Bosch Professional Geräten dieser Kategorie, bekommt ihr hier fast alles, was man sich von einer professionellen Handkreissäge so wünscht. Sie ist deshalb für mich die beste Handkreissäge, die ich bisher finden konnte, wenn der Preis mit in die Bewertung einfließt.

Eine Schnitttiefe von 57 mm und die zur Verfügung gestellte Leistung, reichen für die gängigsten Einsatzbereiche einer Handkreissäge. Mit einem Adapter ist die Makita sogar führungsschienentauglich.

Sie eignet sich meiner Meinung nach optimal für Dacharbeiten und den Innenausbau. Die größten Vorteile der DHS680Z liegen außerdem in der Handhabung und der hohen Präzision.

Der Arbeitskomfort ist für die Preisklasse überragend. Neben einem Motorstopp, besitzt die Handkreissäge auch ein sehr angenehmes und ruhiges Laufgeräusch. Aufgrund des nicht vorhandenen Kabels, habt ihr deutlich mehr Bewegungsfreiheit und seid flexibler als mit einer normalen elektrischen Handkreissäge.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Makita DHS680Z
Gerätetyp:Handkreissäge
Spannung:18 V
Schnitttiefe*:57 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 50°
Leerlaufdrehzahl:5000 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Mit Adapter
Hinterschnittfunktion:Ja
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:165 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:20 mm
Lieferumfang

✔ 1x Makita DHS680Z
✔ 1x HM-Sägeblatt 165 x 20 mit 24 Zähnen
✔ 1x CutControl
✔ 1x 5 mm Imbusschlüssel
✔ 1x Absaugstutzen
✔ 1x Parallelanschlag

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,8 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 3600 Bewertungen.

Präzision, Leistung, und Arbeitskomfort stehen laut vielen Heim- und Handwerkern in einem guten Verhältnis zum Preis. Besonders das bessere Handling im Vergleich zu teureren Geräten, wird immer wieder gelobt.

Die Makita DHS680Z hat das Sägeblatt auf der linken Seite. Das ist eine Sache die manchmal erwähnt und von Profis als ungewohnt erwähnt wird.

Viel Lob gibt es bezüglich der Schnittgüte und der sauberen Schnittkanten, die sich mit der Makita DHS680Z trotz groben Sägeblatt realisieren lassen.

Bestes Gerät
Makita DHS680Z

Sehr hohe Präzision

Hochwertig & langlebig

Inkl. Motorstopp

Führungsschienentauglich

Ohne Kabel

Kein Sanftanlauf

Beste für Heimwerker: Bosch Handkreissäge PKS 66

Die Bosch PKS 66 kommt als zweites Gerät in meiner Testreihe mit vor, weil ich diese Handkreissäge mit Kabel für Heimwerker am besten gefunden habe.

Bei der Bosch PKS 66 sind die Griffe optimal positioniert, so dass ich die Säge sehr gut halten und bedienen konnte. Die Verarbeitung beider Griffe ist gut gelungen, es gibt keine scharfen Kanten durch überstehende Plastikelemente. Vorne an der Bodenplatte ist so etwas ähnliches wie ein „Visier“ angebracht ("CutControl").

Das Schnittmuster das beim Sägen mit der Bosch PKS 66 AF entstanden ist, fand ich sehr überzeugend. Dafür dass hier ein grobes Kreissägeblatt von Werk aus eingebaut ist, gibt es an den Kanten wenig ausgefranste Stellen.

Natürlich hängt das Schnittergebnis auch vom Vorschub und dem Druck ab, den ihr auf die Handkreissäge ausübt.

Bei dieser Maschine befindet sich ein Auffangbehälter für Sägespäne im Lieferumfang. Bosch nennt das "Cleansystem". Dadurch habt ihr beim Sägen wesentlich mehr Bewegungsfreiheit.

Im Lieferumfang ist eine dreiteilige Führungsschiene enthalten, mit der ihr exakte und gerade Schnitte durchführen könnt. Sie besitzt eine Gesamtlänge von 105 mm.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Bosch PKS 66 AF
Gerätetyp:Handkreissäge
Nennleistung:1600 Watt
Schnitttiefe*:66 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:5000 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Ja
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:103 dB
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:190 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:30 mm
Lieferumfang

✔ 1x Bosch PKS 66 AF
✔ 1x Cleansystem Box
✔ 1x CutControl
✔ 3x Führungsschienenelemente
✔ 2x Schraubzwingen
✔ 1x Holz-Kreissägeblatt
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Karton
✔ 1x Saugeradapter
✔ Bedienungsanleitung

 

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,6 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 1700 Bewertungen.

Die Käufer loben vor allem die hohe Präzision, das gute Preis-/Leistungsverhältnis und das saubere Schnittbild. Bemängelt wird oft der fehlende Sanftanlauf sowie Drehzahlsteuerung und dass keine Motorbremse vorhanden ist. Außerdem wünschen sich viele Heimwerker, dass die Führungsschiene etwas länger wäre.

Mit Führungsschiene
Bosch PKS 66 AF

Saubere Schnittkanten

Sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis

Mit Führungsschiene

Kein Sanftanlauf

Fehlende Motorbremse

Akku-Handkreissäge mit bestem Preis: Einhell TE-CS 18/150

Für normale haushaltsübliche Sägearbeiten die ihr ab und zu durchführen müsst, ist die Einhell TE-CS 18/150 sehr gut geeignet und auch ausreichend. Der Preis ist für eine Akku-Handkreissäge vergleichsweise günstig. Die Einhell stellt meiner Erfahrung nach das beste Modell aus der unteren Preiskategorie dar. 

Zunächst war ich von der geringen Schnitttiefe die lediglich bei max. 48 mm nicht so begeistert. In der Praxis konnte ich aber feststellen, dass sie für die gängigen Schnitte ausreicht.

Natürlich handelt es sich um keine Profi-Säge, das kann man bei dem lächerlichen Preis auch nicht erwarten. Hinsichtlich der Verarbeitung und Funktionalität bin ich mit dieser Handkreissäge sehr zufrieden. Wer von euch nicht ganz so hohe Ansprüche hat und sparen muss, für den ist die Einhell TE-CS 18/150 empfehlenswert.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Einhell TE-CS 18/150
Gerätetyp:Handkreissäge
Spannung:18 V
Schnitttiefe*:48 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:4200 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Exkl. erhältlich
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:150 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:10 mm
Lieferumfang

✔ 1x Einhell TE-CS 18/150
✔ 1x Kreissägeblatt für Holz
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Karton
✔ 1x Saugeradapter
✔ Bedienungsanleitung

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,6 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 250 Bewertungen.

Als Heimwerker-Säge bekommt die Einhell sehr viel Lob. Die hohe Präzision sowie das ruhige und leise Laufgeräusch sind Eigenschaften, welche anderen Heimwerkern immer wieder positiv auffallen. 

Bemängelt wird vor allem, dass der Bohrungsdurchmesser lediglich 10 mm beträgt und somit ausschließlich Sägeblätter von Einhell mit entsprechender Bohrung passen.

Akku-Preistipp
Einhell TE-CS 18/150

Für gelegentliche Schnitte

Bester Preis

Sanftanlauf

Ohne lästiges Kabel

Keine Profi-Säge

Fehlende Motorbremse

Präzisionssieger: Scheppach Tauchsäge PL55

Für die Scheppach Tauchsäge PL55 hab ich mich deshalb entschieden, da ich nicht glauben konnte, dass es eine solide Tauchkreissäge inklusive Führungsschiene für unter 150 € gibt.

Ich habe das Gerät ausführlich getestet und war erstaunt über die hochwertige Verarbeitung, sowie den guten Schnittergebnissen.

Es handelt sich bei der Scheppach PL55 um eine Tauchsäge, aber da ich seit längerer Zeit überzeugt von ihr bin und sie gleichzeitig auch den Handkreissägen mit zugeordnet werden kann, habe ich sie in diese Testreihe mit reingenommen.

Besonders die hohe Präzision und die Verarbeitungsqualität im Verhältnis zum Preis hat diese Säge bei vielen Heimwerkern so beliebt gemacht. 

Die PL55 von Scheppach ist dafür bekannt, dass mit ihr ähnlich gute Ergebnisse erzeugt werden können, wie mit einer Profi-Säge und das für einen Bruchteil der Anschaffungskosten.

Man spürt beim Arbeiten einfach, dass die Säge stabil und sicher gebaut wurde. Die Grundausstattung ist super, lediglich ein weiteres Sägeblatt könnte noch dabei sein, doch bei dem Preis kann ich was den Lieferumfang betrifft echt nicht meckern.

„Ein etwas längeres Kabel wäre noch gut gewesen, mir sind die 1,5 Meter Länge etwas zu kurz geraten. Dadurch ist die Bewegungsfreiheit ein wenig eingeschränkt. Nach vielen Handkreissägen Tests ist mir jedoch aufgefallen, dass ein kurzes Kabel bei vielen Modellen eine Schwachstelle ist.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Besonders oberhalb sind die Schnittkanten mit der Scheppach PL 55 sehr sauber und fein geworden. Ihr werdet kaum nacharbeiten müssen.

Beim Sägen solltet ihr nur darauf achten, dass die „gute Seite“ oben ist und die „schlechte“ unten. Da die Kanten dort leicht ausfransen. Ansonsten gehört die Scheppach zu den präzisesten Sägen die ich bisher ausprobiert habe.

Ein Merkmal das mich beim Sägen sicherer fühlen lässt, ist der Spaltkeil den die Scheppach im Gegensatz zu vielen anderen Handkreissägen besitzt.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Scheppach PL55
Gerätetyp:Tauchsäge
Nennleistung:1200 Watt
Schnitttiefe*:55 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:5500 U/min
Parallelanschlag:Nein
Führungsschiene:Ja
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:160 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:20 mm
Lieferumfang

✔ 1x Scheppach PL55
✔ 2x 700 mm Führungsschienenelemente
✔ 1x Schienenverbinder
✔ 1x Bedienungsanleitung
✔ 1x HM-Kreissägeblatt
✔ 1x Absaugadapter
✔ 1x Karton

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,3 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 450 Bewertungen.

Häufig wird berichtet, dass der Kauf sich lohnt und die Scheppach PL55 auf lange Sicht gesehen eine sehr gute Investition ist. Auch die Präzision der Säge wird gelobt. Einige Kunden sind der Meinung, dass sie mit der Festool Tauchsäge die auch als Profisäge bekannt ist, keine besseren Ergebnisse hinbekommen wie mit der Scheppach!

Bemängelt wird manchmal, dass der Übergang zwischen den beiden Schienen manchmal etwas stört. Ihr müsst besonders darauf achten, dass die Schienen beim Zusammenbau gut aufeinandergepresst und festgeschraubt werden und dass sich kein Dreck darauf befindet, dann gleitet die PL 55 auch problemlos darüber.

Mit Tauchfunktion
Scheppach PL55

Mit Tauchfunktion

Inkl. Führungsschiene

Hochpräzise Schnitte

Spaltkeil

Kein Sanftanlauf

Ungewohnter Griff

Allrounder: Metabo KS 55 Handkreissäge

Die Metabo KS 55 Handkreissäge würde ich was das Gesamtkonzept betrifft, der Mittelklasse zuordnen. Bei Metabo-Geräten liegt es auf der Hand, dass ich schon vor dem Kauf eine gute Qualität und keinen Schrott erwarte.

Dass das Modell was taugt, hat sich im Handkreissäge Test auch gezeigt und bis jetzt ist die Metabo auch immer wieder mal im Einsatz, wenn der Akku meiner Makita leer sein sollte.

Sie erledigt einen vernünftigen Job und ich empfehle euch dieses Modell gleich als komplettes Set, inklusive Führungsschiene und Koffer zu kaufen.

Zunächst einmal ist mir beim Sägen nicht aufgefallen, dass die Metabo KS 55 keine besonderen Vorteile gegenüber anderen Handkreissägen ihrer Preisklasse mit sich bringt. Aber das Gesamtpaket finde ich für den Preis sehr ansprechend.

Die Schnitttiefe ist in Ordnung aber nicht überragend. Für die meisten Anwendungsfälle werden 55 mm jedoch vollkommen ausreichend sein.

Mich stört der Absaugstutzen, denn der sitzt einfach etwas zu locker, ihr müsst beim Sägen also aufpassen, dass der Sauger nicht abfliegt. Ansonsten habe ich keinerlei Mängel feststellen können und bin mit der Metabo sehr zufrieden.

Im Schnittkantentest kam dann so richtig die Qualität von Metabo zum Vorschein. Durch das intelligent konstruierte Kreissägeblatt, ensteht ein sehr sauberes Schnittbild, obwohl es sich um ein grobes Blatt handelt.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Metabo KS 55
Gerätetyp:Handkreissäge
Nennleistung:1200 Watt
Schnitttiefe*:55 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:5600 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Ja
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:160 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:20 mm
Lieferumfang

✔ 1x Metabo KS 55 FS
✔ 1x 160 mm Führungsschiene
✔ 1x Holz-Kreissägeblatt
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Werkzeugkoffer
✔ 1x Saugeradapter
✔ Bedienungsanleitung

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,8 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 80 Bewertungen.

Bei der Metabo KS 55 FS beanstanden die Käufer immer wieder, dass keine Schraubzwingen für die Befestigung der Führungsschiene mit im Lieferumfang enthalten sind.

Erstaunlicherweise gibt es kaum negative Kommentare. Meine Tests bestätigen die gute Schnittqualität der Kreissäge, welche in den Kommentaren oft erwähnt wird.

Selbst mit dem recht groben Sägeblatt das sich im Set befindet, werden die Schnitte präzise und haben kaum Ausriss. Für besonders feine Sägeschnitte empfehlen einige trotzdem ein Sägeblatt mit mehr Zähnen.

Allrounder
Metabo KS 55 FS

Hohe Schnittgüte

Werkzeugkoffer & Führungsschiene

Hochwertige Verarbeitung

Kein Sanftanlauf

Nur 55 mm Schnitttiefe

Die besten Handkreissägen - Weitere Empfehlungen

Mit der Zeit habe ich natürlich weitaus mehr Handkreissägen getestet, als die Geräte welche ich zu den 5 besten zähle.

Natürlich war es nicht einfach, eine Handkreissäge auszuwählen, da es so viele Arbeitsmaschinen in diesem Bereich gibt, welche verschiedene Funktionen sowie Vor- und Nachteile aufweisen.

Hinzu kommt, dass meine Leser auch unterschiedliche Ansprüche haben. Deshalb möchte ich  euch noch einen Überblick zu allen von mir getesteten Handkreissägen geben.

Die Modelle habe ich entsprechend ihrer Funktionalität und dem Arbeitskomfort sortiert. Allerdings stellt die Auflistung keine ultimative Platzierung dar, sie dient lediglich als Orientierung für euch.

1

Makita DHS680Z Test (Beste Handkreissäge)

2

Bosch PKS 66 AF Test (Beste für Heimwerker)

3

Einhell TE-CS 18/150 (Preis-Tipp)

4

Scheppach PL55 (Mit Tauchfunktion)

5

Metabo KS 55 FS (Inkl. Werkzeugkoffer und Führungsschiene)

6

Bosch GKS 190 (Günstige Profi-Handkreissäge ohne Führungsschiene)

7

Makita HS7601K (Super Handhabung)

8

Einhell TE-CS 165 (Bester Preis mit Kabel)

9

Größtes Sägeblatt: Bosch GKS 190

Von der Bosch GKS 190 bin ich ebenso schwer begeistert wie von vielen anderen elektrischen Werkzeugen des Herstellers. Das Gerät ist sehr leistungsstark und besitzt eine beeindruckende Schnitttiefe von 70 mm.

Die Grundplatte ist sehr hochwertig. Es gibt am Schlitten 2 Markierungen, mit denen ihr sehr gut arbeiten und der Schnittlinie folgen könnt.

Leider gibt es weder einen Sanftanlauf, noch eine Motorbremse und es handelt sich um eine Handkreissäge mit Kabel, wodurch ihr etwas eingeschränkt seid.

Im Test konnte ich feststellen, dass die GKS190 neben der hohen Schnitttiefe, auch ein überzeugendes Schnittmuster mit sauberen Schnittkanten erzeugt und das trotz starkem Vorschub.

Im Handkreissäge Test habe ich natürlich auch die Schnitttiefe der Bosch GKS 190 geprüft. Vergleiche ich im Nachhinein das Arbeitsgefühl mit den anderen Kreissägen muss ich sagen, dass ich mich mit der Bosch GKS 190am schnellsten durch den Balken arbeiten konnte.

"Hätte die Bosch GKS 190 eine Führungsschiene bei gleichem Preis, wäre sie wohl unter die Top 3 meiner Testergebnisse gelandet. Allerdings fehlt dieses Zubehör. Schaut man sich die Bodenplatte an, ist auch eindeutig zu erkennen, dass bei der GKS 190 keine Schiene drauf passt, dafür fehlt die entsprechende Nut."
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Nun habe ich mich auch gefragt, warum Bosch hier ein Modell entwickelt hat, das in der Professional-Reihe auftaucht und nicht führungsschienentauglich ist. Wahrscheinlich hat der Hersteller das aus Kostengründen gemacht, denn die Grundplatte ist in der Herstellung günstiger, wenn sie nicht gefräst werden muss.

Außerdem gibt es einige Heimwerker, die keine Führungsschiene benötigen und eine Handkreissäge nur wegen dem günstigen Preis kaufen. Wäre tatsächlich eine Führungsschiene mit dabei, würde die GKS 190 wahrscheinlich an die 200 € kosten.

Ich empfehle die Bosch GKS 190 immer dann ganz gerne, wenn viele grobe Schnitte gemacht werden müssen, denn dafür ist sie sehr gut geeignet.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Bosch GKS 190
Gerätetyp:Handkreissäge
Nennleistung:1400 Watt
Schnitttiefe*:70 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 56°
Leerlaufdrehzahl:5500 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Nein
Hinterschnittfunktion:Ja
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:190 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:30 mm
Lieferumfang

✔ 1x Bosch GKS 190
✔ 1x HM-Kreissägeblatt
✔ 1x Absaugadapter
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Karton
✔ 1x Bedienungsanleitung
✔ 1x Sechskantstiftschlüssel

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,7 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 4300 Bewertungen.

Kunden welche die Bosch GKS 190 Handkreissäge gekauft haben, sind mit den Arbeitsergebnissen sehr zufrieden. Leider gibt es keine Führungsschiene für dieses Modell, das stört viele Käufer.

Größtes Sägeblatt
Bosch GKS 190

70 mm Schnitttiefe

Starker Durchzug

Für grobe Schnitte

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Keine Führungsschiene

Absaugadapter sitzt zu locker

Super Arbeitsgefühl: Makita HS7601K Handkreissäge

Wenn ein Projekt gut werden soll und dafür noch das notwendige Werkzeug fehlt, greift man gerne zu Makita, schließlich kann man da nichts falsch machen. Deshalb habe ich mich dafür entschieden, eine elektrische Handkreissäge mit Kabel von Makita in meine Testreihe mit aufzunehmen.

Es handelt sich hierbei um die Makita HS7601.  Vom Hersteller bin ich sehr gute Qualität gewohnt, doch bei genauerem Hinsehen, habe ich bei dieser Handkreissäge dann doch noch einige Dinge gefunden, die mir nicht so ganz gefallen.

Zunächst einmal war ich erstaunt, dass das Sägeblatt nicht vormontiert war. Dass man es selbst einbauen muss, kenne ich aber auch von ein paar anderen Herstellern.

In manchen Amazon-Reviews liest man, dass das Sägeblatt nicht mitgeliefert wird, das stimmt allerdings nicht, es befindet sich nur etwas versteckt im Karton.

„Ich war ziemlich enttäuscht, dass es bei der Makita Handkreissäge keine Skala zur Einstellung der Schnitttiefe gibt. Das habe ich von einer solch etablierten Marke eigentlich erwartet. Die tolle Handhabung, also das Gefühl beim Arbeiten und wie die Säge in der Hand liegt, haben das aber wieder wett gemacht.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Die Makita vereint Effizienz und Effektivität was den Sägefortschritt und das Endergebnis betreffen. Im Test sind die Schnittkanten sehr sauber und kaum ausgefranst gewesen. Ihr könnt mit dieser Säge schneller und sauberer arbeiten als mit manch anderen Modellen auf dem Markt, ist halt eine Makita!

Besonders positiv ist mir das Laufgeräusch aufgefallen. Hier hört man deutlich heraus, dass es sich um einen sehr hochwertigen und keinen billigen Elektromotor handelt.

Auch was die Schnitttiefe betrifft, geizt Makita nicht. Der Hersteller gibt 66 mm an, im Handkreissäge Test habe ich nachgemessen und bin auch auf circa 66 mm gekommen.

Wenn ihr mit starkem Vorschub arbeitet, erreicht die Makita HS7601K immer noch eine gute Schnittgüte. Vor allem im oben Bereich, wo das Kreissägeblatt eindringt, ist die Schnittkante sehr sauber.

Diese Handkreissäge lässt sich vielseitig einsetzen, zum Beispiel für Längsschnitte, Querschnitte und Gehrungen. Im Lieferumfang war zwar keine Führungsschiene mit dabei, allerdings passt diese Handkreissäge auf andere Schienen mit einem entsprechendem Adapter.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Makita HS7601K
Gerätetyp:Handkreissäge
Nennleistung:1200 Watt
Schnitttiefe*:66 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:5200 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Nein
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:98 dB
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:190 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:30 mm
Lieferumfang

✔ 1x Makita Handkreissäge HS7601K
✔ 1x HM-Sägeblatt
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Absaugstutzen
✔ 1x Bedienungsanleitung
✔ 1x Innensechskantschlüssel
✔ 1x Karton

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,6 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 100 Bewertungen.

Besonders die hohe Verarbeitungsqualität wird von den Käufern der Makita Handkreissäge immer wieder erwähnt. Der gute Vorschub, geringe Lautstärke und die Handhabung sind ebenfalls Merkmale die von Kunden immer wieder erwähnt werden.

Kritisiert wird manchmal, dass das Sägeblatt extra montiert werden muss. Allerdings stimmt es nicht, dass das Sägeblatt sich nicht mit im Lieferumfang befindet. Beim Auspacken der Makita Handkreissäge war das auch mein erster Gedanke, allerdings befindet es sich seitlich etwas versteckt im Karton!

Optimale Handhabung
Makita HS7601K

Super Handhabung

Besonders leistungsstark

Sehr hohe Verarbeitungsqualität

Fehlende Skala (Tiefeneinstellung)

Keine Führungsschiene

Preis-Leistungstipp: Einhell TE-CS 165

Wer meine Seite schon eine Weile verfolgt der weiß, dass ich die Einhell-Geräte immer wieder gerne in meine Testreihe mit rein nehme. Das liegt vor allem daran, da Einhell sehr gute Maschinen und elektrische Werkzeuge zu einem günstigen Preis bietet.

Auch die Einhell TE-CS 165 hat im Handkreissäge Test gar nicht so schlecht abgeschnitten und stellt die günstigste Handkreissäge mit Kabel dar.

Einhell hat in der Produktbeschreibung angegeben, dass diese Handkreissäge eine Schnitttiefe von max. 55 mm aufweist. Im Test habe ich diese Schnittleistung auch in etwa erreicht.

Die TE-CS 165 besitzt eine Skala in Millimetern für die Tiefeneinstellung. Etwas das ich selbst bei der Makita einfach vermisst habe.

Natürlich muss man die Schnitttiefe nicht immer exakt einstellen können. Irgendwann eröffnet sich aber durch ein bestimmtes Projekt trotzdem die Möglichkeit, davon Gebrauch zu machen.

Bei den meisten Handkreissägen muss man den Adapter auf oder in das Gehäuse einführen. Ein extra Adapter stellt aber eine weitere Fehlerquelle dar, zum Beispiel kann er schneller samt Schlauch abfliegen. Bei der Einhell passt der Saugerschlauch direkt in das Gehäuse und sitzt bombenfest.

Die Schutzhaube ist leichtgängiger als bei den anderen Handkreissägen die ich getestet habe. Bei der Einhell hätte ich mir eine etwas stärkere Feder gewünscht. Allerdings schließt die Haube trotzdem Schnell genug und schützt euch sehr gut vor dem sich rotierenden Kreissägeblatt.

Beim Muster der Schnittkanten schwächelt die preiswerte Einhell Handkreissäge etwas. Das Schnittbild könnte durchaus noch etwas besser sein und weniger ausgefranste Schnittkanten besitzen.

Mit einem feineren Sägeblatt und etwas geringerem Vorschub, würden sich solche unschönen Stellen vermeiden lassen.

„Natürlich sind Bosch, Makita und Metabo regelrechte Synonyme für hochwertige Elektrowerkzeuge. Doch nicht immer liefern die Modelle dieser Marken die besten Ergebnisse zum besten Preis. Was das Preis-Leistungsverhältnis betrifft, hat Einhell deshalb die Nase vorne.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Ihr könnt die Einhell TE-CS 165 aber auch nicht direkt mit den Top 5 aus meiner Testreihe vergleichen. Alleine schon am Motorgeräusch hört man, dass es signifikante Unterschiede gibt, was die Qualität betrifft.

Wenn ihr aber nur selten eine Handkreissäge benötigt, mit dem Kabel klar kommt und sparen wollt, ist die Einhell vielleicht genau das richtige Modell für euch. Alternativ empfehle ich die Einhell TE-CS 18/150 mit Akku (Vorstellung weiter oben im Text).

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Einhell TE-CS 165
Gerätetyp:Handkreissäge
Nennleistung:1200 Watt
Schnitttiefe*:55 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:4200 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Nein
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:165 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:16 mm
Lieferumfang

✔ 1x Einhell Handkreissäge 165 TE-CS
✔ 1x HM-Sägeblatt
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Karton
✔ 1x Bedienungsanleitung

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,4 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 70 Bewertungen.

In den Kundenrezensionen wird unter anderem erwähnt, dass das Schnittmuster in Holz bei starkem Vorschub eine schlechte Qualität aufweist, also die Schnittkanten ausfransen.

Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, müsst ihr die Handkreissäge langsamer durch das Material schieben. Dass es mit der Einhell zu einem rauen Schnittbild kommt, wird in den Kundenbewertungen immer wieder erwähnt und meine eigenen Erfahrungen bestätigen das, wie ihr auf den Bildern erkennen könnt.

Meiner Vermutung nach liegt das an der niedrigeren Drehzahl dieser Säge. Wenn ihr besonders feine Schnittkanten haben wollt, solltet ihr auf eine hochwertigere Säge zurückgreifen oder mit sehr geringem Vorschub arbeiten.

Die Säge wird für die gängigen Arbeiten ansonsten als ausreichend befunden. Einige Käufer sind positiv überrascht, dass die Einhell Handkreissäge trotz des geringen Preises einen ganz guten Eindruck macht. 

Für den einfachen Heimwerker ist das Preis-/Leistungsverhältnis super. Profis sollten sich jedoch lieber in höheren Preiskategorien umsehen.

Günstiger Preis
Einhell TE-CS 165

Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Sehr genaue Skala

Rauer Motorlauf

Schnittkanten fransen aus

Mit Laser: Black+Decker Handkreissäge CS1250L

Mit der Black+Decker CS1250L habe ich so meine Probleme. Die vielen Plastikelemente sind ein Hinweis darauf, dass die Säge nicht viel taugt.

Bei einer Handkreissäge sollte die Haube nicht aus Kunststoff bestehen! Ein paar Funktionen sind mir jedoch positiv im Gedächtnis geblieben.

Den Qualitätsunterschied zwischen der Black+Decker und den anderen Maschinen aus dem Handkreissäge Test habe ich natürlich deutlich zu spüren bekommen. Die Säge lässt sich vergleichsweise nicht so leicht durch das Werkstück bewegen.

Die Schnitttiefe ist mit 66 mm vom Hersteller angegeben, das habe ich im Test jedoch nicht gemessen, dort bin ich auf 62 mm gekommen. Das ist schon eine ziemlich starke Abweichung von der Herstellerangabe.

Allerdings muss man dazu sagen, dass ich die Säge zu Beginn nicht ganz auf 90° eingestellt, sondern so wie sie geliefert wurde, zum Test eingesetzt habe. Dadurch ist der Schnittverlauf leicht schief im Vergleich zu den anderen Schnittlinien aus dem Schnitttiefentest.

Als hilfreich habe ich den Laser an der Handkreissäge empfunden. Zu meinem Erstaunen ist der auch noch hell genug.

„Eine Sache die mir immer wieder bei Handkreissägen sauer aufstößt, ist die fehlende Möglichkeit, die Tiefeneinstellung auf den Millimeter genau einstellen zu können, derweil empfinde ich das schon als wichtig. So lässt sich die Sägetiefe vom Kreissägeblatt der Black+Decker nur in Zoll einstellen.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Ich musste nämlich immer wieder feststellen, dass der Laser bei vielen Geräten einfach zu dunkel war, was bei diesem Modell aber nicht der Fall ist!

Die Absaugung lässt sich super nutzen, der Saugerschlauch sitzt fest und sicher. Ein paar Sägespäne bleiben übrig, etwa 80% werden abgesaugt.

Eine Pendelhaube aus Plastik ist ein Hinweis darauf, dass der Hersteller wahrscheinlich auch an anderen Stellen am Material gespart hart, wo man es vielleicht nicht sofort sieht.

Die Schnittkanten der Black+Decker sind dem Preis entsprechend. Hier dürft ihr also echt nicht zu viel erwarten. Ein besseres Schnittmuster bekommt ihr, wenn ihr die Handkreissäge langsamer durch das Material bewegt, also mit einem geringeren Vorschub arbeitet.

Daten
EINTRAGWERT
Gerät:Black+Decker CS1250L
Gerätetyp:Handkreissäge
Nennleistung:1250 Watt
Schnitttiefe*:66 mm
Gehrungswinkel*:0° bis 45°
Leerlaufdrehzahl:5300 U/min
Parallelanschlag:Ja
Führungsschiene:Nein
Hinterschnittfunktion:Nein
Geräuschpegel:k.A.
Werkzeugkoffer:Nein
Kreissägeblatt Nenn-Ø:190 mm
Kreissägeblatt Bohrungs-Ø:16 mm
Lieferumfang

✔ 1x Handkreissäge Black+Decker CS1250L
✔ 1x Kreissägeblatt
✔ 1x Parallelanschlag
✔ 1x Karton
✔ 1x Saugeradapter

Was sagen andere Käufer?

Diese Kreissäge bekommt im Durchschnitt 4,3 von 5 Sternen auf Amazon, bei über 120 Bewertungen.

Zu meinem Erstaunen erreicht die Black+Decker Handkreissäge eine gute Durchschnittsbewertung im Amazon-Shop.

Laut einigen Käufern welche diese Säge nur ab und zu nutzen, ist sie für den gelegentlichen Einsatz gut geeignet.

Immer wieder habe ich in den Bewertungen gelesen, dass sie für genaue Sägearbeiten einfach unzureichend und nicht wirklich geeignet ist, was ich leider bestätigen kann. 

Mit Laser
Black+Decker CS1250L

Gut für gelegentliche grobe Schnitte

Heller Laser für Schnittlinie

Schiefer Schnitt

Raue Schnittgüte mit ausgefransten Kanten

Schutzhaube besteht aus Plastik

Kaufkriterien

Beim Kauf einer Handkreissäge müsst ihr einiges beachten. So gibt es meiner Meinung nach sehr viele Punkte, die bei der Wahl der passenden Maschine beachtet werden müssen:

Sicherheit
Gewicht
Leistung
Design & Ergonomie
Sägeblatt

Leerlaufdrehzahl
Führungsschiene
Parallelanschlag
Schnitttiefe
Farbe

Winkeleinstellung
Koffer
Staubsaugeranschluss
Betriebsart

Sicherheit

Neben der direkten Eigensicherung mit einem Gehör- und Augenschutz, sollte Deine Handkreissäge über Funktionen verfügen, die das Arbeiten wesentlich sicherer machen.

Ein wichtiger Bestandteil ist neben dem Ohren- und Augenschutz der Spaltkeil. Eigentlich ist er bei Kreissägen nötig um für ein ordentliches Maß an Sicherheit zu sorgen. Doch leider fehlt er bei vielen Geräten und ist nicht verbaut!

Er sitzt hinter dem Kreissägeblatt und verhindert, dass sich der Schnitt direkt nach dem Sägeblatt wieder zusammenziehen kann und dabei womöglich das Sägeblatt einklemmt. Wenn das passiert, kann es zu einem starken Rückstoß kommen oder der Druck auf das Sägeblatt ist so stark, dass der Motor zum Stillstand kommt.

Samuel Heller

„Beim Handkreissäge Test hat es mir überhaupt nicht gefallen, dass viele Modelle keinen Spaltkeil besitzen. Neue Geräte benötigen ihn aufgrund einer EU-Richtlinie nicht mehr. Selbst im gewerblichen Bereich sind Handkreissägen, welche nach der DIN-EN 60745-2-5 gebaut worden sind, von einer Pflicht einen Spaltkeil zu besitzen ausgenommen.“

Schließt die Haube schnell und sicher genug, ist eine Berührung mit dem Sägeblatt nicht möglich. Dass Handkreissägen ohne Spaltkeil nie zurückschlagen stimmt nicht, denn oft gibt es einen Rückstoß beim Anschnitt.

Dabei passieren häufiger Unfälle und in diesem Moment berührt der Spaltkeil das Holz noch nicht einmal. Deshalb halten einige Handwerker den Spaltkeil für überflüssig.

Daraus ergibt sich auch, dass die Haube und deren Funktion, die das Kreissägeblatt verdeckt, wichtiger ist als der Spaltkeil. Auf jeden Fall solltet ihr die Handkreissäge regelmäßig reinigen, damit die beweglichen Teile auch leichtgängig bleiben.

Dass die Kreissäge einen starken Rückstoß erleidet oder komplett stecken bleibt, ist zwar selten, besitzt die Maschine allerdings keinen Spaltkeil, sollte sie wenigstens über andere Sicherheitsvorkehrungen verfügen.

Die Handkreissäge muss so gebaut sein, dass das Sägeblatt umgehend verdeckt wird, wenn die Säge den Schnittbereich verlässt.

Es handelt sich bei solchen Geräten um Handkreissägen mit Pendelhaube, bei denen eine Feder für den mechanischen Vorgang sorgt und die Haube ohne Widerstand und in einer hohen Geschwindigkeit schließt.

Mittlerweile bekommt man fast nur noch handkreissägen dieser Art, da sie das höchste Maß an Sicherheit bieten.

Gewicht

Um bei der Bedienung keine großen Erschöpfungszustände zu bekommen, rate ich euch beim Kauf darauf zu achten, dass das Gerät nicht zu schwer ist. Besonders dann wenn Du nicht so kräftig bist.

Wenn eure Handkreissäge ein richtiger Brocken ist, dann wird die Arbeit euch wesentlich mehr Kraft kosten!

Leistung

Bei der Leistung einer Handkreissäge schaue ich schon ganz genau hin. Es gibt ein paar wenige Modelle, die einfach viel zu wenig Power bieten.

Deshalb ist die Leistungsstärke eines Geräts von besonders großer Bedeutung. Meiner Meinung nach, sollte eine Handkreissäge wenigstens 600 Watt besitzen.

Eine Mini-Handkreissäge oder Akku-Handkreissäge hat oftmals nur 400 bis 600 Watt und ist deshalb meistens nicht so gut für große Materialien sowie tiefe/grobe Schnitte geeignet.

Design & Ergonomie

Mini-Handkreissägen sind das kleinere Format einer Handkreissäge, ansonsten unterscheiden sich die Modelle nicht so besonders stark was die Größe betrifft.

Die Ergnomie und den Griff, sowie die Anordnung der Schalter, solltet ihr schon im Blick haben um von einem hohen Bedienkomfort profitieren zu können.

Sägeblatt

Natürlich könnt ihr das Sägeblatt der Handkreissäge wechseln. Ein größeres Sägeblatt sorgt für tiefere Schnitte, demnach eignet es sich dann auch besser für große Holzelemente.

Hierfür gibt es verschiedene Durchmesser und auch Zahngrößen, um unterschiedlichen Ansprüchen gerecht werden zu können.

Die Standarddurchmesser liegen in einem Bereich zwischen 150 bis 190 mm, das gilt auch für klassische Tauchsägen. Geräte mit Akku haben in der Regel kleinere Sägeblätter. Eine Mini-Handkreissäge besitzt einen Sägeblattdurchmesser zwischen 60 bis 120 mm.

Um Längsschnitte durchzuführen, eignet sich eher ein grobes Sägeblatt. Wollt ihr einen Querschnitt machen, ist ein feines Sägeblatt die beste Wahl.

Die folgenden Punkte müsst ihr beim Kauf weiterer Sägeblätter beachten:

Die Vorgaben des Herstellers bezüglich Bohrungs- und Außendurchmesser bestimmen am Ende, welche Kreissägeblätter für euer Gerät in Frage kommen.

Für unterschiedliche Materialien sind verschiedene Sägeblätter notwendig um sicher, schnell und effizient sägen zu können.

Die Unterschiede bestehen in erster Linie hinsichtlich der Anordnung der Zähne, deren Anzahl und Härtegrad.

Sägeblätter nutzen sich mit der Zeit ab und werden stumpf, das hängt von der Einsatzhäufigkeit und vom Werkstoff der bearbeitet wird ab.

Die meisten von euch werden die Handkreissäge wohl für den Zuschnitt in Holz verwenden. In diesem Fall solltet ihr vorher festlegen, wie hoch eure Ansprüche bezüglich der Schnittkante und -geschwindigkeit sind.

In der Praxis und beim Einkauf macht es am meisten sinn auf die Anzahl der Sägezähne zu achten. Ihr müsst für euch folgende Fragen beantworten:

Möchte ich lieber schnell oder eher sauber sägen?

Wird das Holz welches ich bearbeite eher quer oder längs zur Faser gesägt?

TABELLE

Die Schnittkanten sehen bei Schnitten längs zur Faser besser aus als quer zur Faser, bei gleicher Anzahl der Sägezähne. Für die gleiche oder eine bessere Schnittgüte mit weniger ausgefransten Stellen, müsst ihr also auf ein feineres Sägeblatt mit mehr Zähnen zurückgreifen.

Die Tabelle ist jetzt nicht in Stein gemeißelt, ich empfehle euch die Hinweise etwas von der Praxis abhängig zu machen. Beispielsweise wird beim Ablängen von Latten oft quer zur Faser gesägt, aber die Schnittkanten können auch grob aussehen, daher reicht auch ein Sägeblatt mit lediglich 24 Zähnen aus.

Für saubere Querschnitte rate ich euch zu einem Sägeblatt mit mindestens 36 Zähnen. Für bestmögliche und sehr saubere Schnittmuster komplett ohne Ausriss, ist ein Sägeblatt mit 60 Zähnen sinnvoll. Allerdings könnt ihr dann nur mit einem geringen Vorschub arbeiten.

Leerlaufdrehzahl

Die Leerlaufdrehzahl hat nicht direkt etwas mit der Kraft der Handkreissäge zutun, dennoch ist sie meiner Meinung nach wichtig.

Sie gibt an, mit wie vielen Umdrehungen sich das Sägeblatt pro Minute dreht, wenn ihr die Säge ohne Last, also ohne in das Material einzudringen einschaltet und Vollgas gebt.

„Bei manchen Modellen könnt ihr die Drehzahl auch regulieren. Deshalb geben viele Hersteller neben der Leerlaufdrehzahl auch noch eine „Von-Bis“-Drehzahl an. So bist Du wesentlich flexibler was die Materialauswahl betrifft.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Sollen besonders widerstandsfähige und harte Materialien bearbeitet werden, empfehle ich die Drehzahl im unteren Bereich einzustellen.

Wollt ihr hingegen zum Beispiel weiches Holz sägen, ist die höchste Drehzahl passender, um ein gutes Schnittbild produzieren zu können.

Führungsschiene

Mit einer Führungsschiene lässt sich die Arbeit mit der Handkreissäge wesentlich einfacher und präziser gestalten. Ein gerader Schnitt gelingt dann perfekt und für mehr Sicherheit sorgt eine Führungsschiene außerdem auch.

Leider habe ich nicht viele Handkreissägen gefunden, bei denen eine Führungsschiene mit im Lieferumfang war. Offensichtlich scheint das kein Standard zu sein, was ich natürlich ausgesprochen schade finde.

Und selbst wenn eine Führungsschiene mit im Lieferumfang dabei ist, heißt das noch lange nicht, das die dann auch gut ist. Die Qualität von Führungsschienen lässt manchmal zu wünschen übrig.

Am besten ist es, wenn die Führungsschiene aus stabilen Aluminiumteilen und andere hochwertigen Materialien besteht. Denn beim Sägen passiert es schnell, dass ihr die Führungsschiene selbst aus Versehen mit anschneidet.

Wenn ihr die geeigneten Materialien, passenden Werkzeuge, das technische Wissen und keine 2 linken Hände habt, könnt ihr euch auch eure eigene Führungsschiene bauen um gerade, saubere Schnitte machen zu können.

Hier eine ausführliche Anleitung zu schreiben, würde den Rahmen sprengen. Im Internet gibt es außerdem bereits genug Infos dazu, wie man sich seine Führungsschiene einfach selber bauen kann.

Einer von den vielen Anleitungen könnt ihr einfach Schritt für Schritt folgen, wenn ihr keine Ahnung vom Bau einer eigenen Führungsschiene habt.

Allerdings empfehle ich euch, eher eine richtige Führungsschiene kaufen. Denn beim kleinsten Fehler beim Bau oder im Umgang mit der selbst gebauten Schiene kann es sein, dass alle Mühe umsonst war.

Parallelanschlag

Wenn ihr mehrere gleich große Elemente in großer Stückzahl mit der Handkreissäge produzieren möchtet, dann ist der Parallelanschlag ein Hilfsmittel welches ich euch unbedingt empfehlen möchte.

„Ihr müsst nur einmal die gewünschte Länge einstellen und sägt dann ein Stück nach dem anderen. Ein Parallelanschlag ist deshalb besonders bei der Bearbeitung vom Parkettboden hilfreich, da ihr dann besonders viele gleich lange Schnittkanten benötigt“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Im Gegensatz zur Führungsschiene, befindet sich ein Parallelanschlag recht häufig mit im Lieferumfang von Handkreissägen.

Wie bereits erwähnt sorgt der Parallelanschlag dafür, dass ihr mehrere Stücke aus dem gleichen Werkstück, mit exakt gleicher Größe schneiden könnt.

Mit dem Parallelanschlag könnt ihr zum Beispiel aus einem großen Holzstück, mehrere kleine Streifen schneiden, ohne dass ihr das Holz vor jedem Schnitt erneut anreißen und messen müsst.

Je nach Modell ist der Parallelanschlag mit einer Skala in Millimetern und Centimetern eingeteilt, lässt sich an 2 Punkten in den Sägeschlitten einführen und an einer Seite mit einer Feststellschraube festziehen. Dadurch könnt ihr ziemlich genau aber auch sicher arbeiten.

Beim Festziehen der Feststellschraube ist mir schon öfter aufgefallen, dass sich der Parallelanschlag dann nochmal etwas in die Drehrichtung hin verschiebt. Darauf solltet ihr also achten, wenn ihr ihn auf ein genaues Maß einstellen wollt.

Schnitttiefe

Die Schnitttiefe gehört zu den wichtigsten Kaufkriterien überhaupt. Das liegt nicht zuletzt auch daran, dass eine zu kleine Schnitttiefe, das Trennen von dicken Hölzer erschwert.

Eine Handkreisssäge mit einer hohen Schnitttiefe kann dickere Balken und Platten sägen. Gute Handkreissägen besitzen eine Schnitttiefe zwischen 50 bis 70 mm. Wobei logischerweise die Schnitttiefe durch den Durchmesser vom Sägeblatt begrenzt ist.

Ihr könnt euch an diesem Verhältnis orientieren: Eine normale Handkreissäge, bei der ein 190 mm-Blatt montiert wurde, kann eine Schnitttiefe in Holz, von maximal 70 mm erreichen. Bei der Makita die ich getestet habe, sind es 165 mm Kreissägeblattdurchmesser und 57 mm Schnitttiefe. Im Schnitt liegt der Faktor bei 2,8.

Diese Blattgrößen bevorzuge ich als Hobbyhandwerker für meine Projekte. Wobei man dazu sagen muss, dass die Standardgröße bei den elektrischen Handkreissägen 190/70 mm wesentlich weiter verbreitet ist und auch der Bohrungsdurchmesser in der Regel 30 mm beträgt.

Daher könnt ihr die Sägeblätter häufiger zwischen verschiedenen Modellen tauschen, was bei den Akku-Handkreissägen nicht der Fall ist.

Die Sägeblätter und die Schnitttiefen von Akku-Handkreissägen sind nicht so standardisiert und im Durchschnitt erreichen die kabellosen Geräte auch eine kleinere maximale Schnitttiefe, da sie etwas weniger Leistung besitzen. Daher sind auch die Sägeblätter etwas kleiner im Durchmesser.

Bei kabellosen Kreissägen seid ihr deshalb was die Optionen für Marken und Arten von Sägeblättern angeht etwas mehr eingeschränkt.

Eventuell fragt ihr euch jetzt vielleicht, ob es noch weitere Sägeblätter und größere Schnitttiefen gibt.

Ja, die gibt es definitiv! Allerdings handelt es sich dabei um spezielle Größen, die es selten gibt und fast nur bei bestimmten Projekten von Profis verwendet werden. Deshalb habe ich diese großen Maschinen auch nicht getestet.

„Es kommen bei schweren Holzarbeiten oftmals größere und breitere Handkreissägen, mit 260er oder sogar 410er Kreissägeblatt zum Einsatz. Die Schnitttiefen liegen dann bei über 100 mm oder sogar 180 mm. Solche Geräte habe ich aber bisher nur selten auf dem Markt gesehen.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Die meisten von uns sind außerdem normale Heimwerker, daher brauchen wir diese Sägeblattgrößen mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht.

Macht aber sicherlich laune mit solch einem Gerät zu arbeiten. Ihr könnt euch sicherlich vorstellen, dass ein großes Stück Holz von einer solch kraftvollen Handkreissäge ohne große Anstrengung geschnitten werden kann.

Fakt ist auf jeden Fall, dass die Schnitttiefe jeder Kreissäge geringer ist als der Radius des Blattes.

Das liegt ganz einfach daran, dass das Sägeblatt auf einem Punkt in der Mitte angebracht ist und man logischerweise nicht weiter als bis zu diesem Drehpunkt schneiden kann.

Die oben genannten Werte sind nur die maximale Schnitttiefe von Standard-Kreissägen, und wir können diese Tiefe an unsere Zwecke und Anforderungen anpassen.

Zuerst müsst ihr dafür die Grundplatte lösen, indem ihr die Verriegelung auf der Rückseite der Säge nach unten drückt.

Dann legt ihr die Grundplatte auf das Material auf und bewegt das Blatt nach oben oder unten, um die Höhe (oder Schnitttiefe) der Säge einzustellen.

„Solltet ihr genau wissen wie stark das Material ist das ihr sägen wollt, könnt ihr die Schnitttiefe auch von der Skala ablesen und entsprechend einstellen. Ich empfehle euch immer ein paar Millimeter (5 bis 7 mm) mehr als die Materialdicke einzustellen.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Wenn ihr mit dem Ausrichten fertig seid, setzt die Grundplatte wieder auf, um die Position des Sägeblatts zu arretieren.

Auf das solltet ihr beim Einstellen der Schnitttiefe außerdem noch achten:

Stellt das Sägeblatt nicht zu tief ein, da der Schnitt sonst eher unsauber wird.

Die Schnitttiefe sollte mind. ½ cm größer als die Materialdicke sein.

Wenn ihr die richtige Schnitttiefe ausgerechnet und die entsprechende Höhe der Säge eingestellt habt, wird die Schnittkante sehr sauber und nicht so stark ausfransen.

Andernfalls kann es passieren, dass die Oberfläche aufgrund der Reibung und zu vielen freiliegenden Zähnen rau wird und die Schnittkante viele Fransen aufweist.

Farbe

Ein für mich eher untergeordnetes aber dennoch vorhandenes Kaufkriterium, ist die Farbe einer Handkreissäge. Mir gefallen blaue und grüne Geräte sehr gut, deshalb greife ich auch gerne zu Modellen von Bosch und Makita.

Winkeleinstellung

Manche Handkreissägen eignen sich dafür um Winkel und Gehrungen sägen zu können. Dafür gibt es eine Skala wo ihr den Winkel einstellen und mit einem Hebel fest machen könnt.

In dem Fall dass ihr diese Funktion nutzen wollt, solltet ihr explizit nach „Handkreissägen mit Gehrungsfunktion“ suchen.

Ich bevorzuge für schräge Schnitte zwar eher eine Kapp- und Gehrungssäge, aber wenn ein längerer Gehrungsschnitt gemacht werden muss, benutze ich die Handkreissäge da der Schnittbereich einer Kappsäge dann nicht ausreicht.

Wenn ihr einen Gehrungsschnitt mit der Handkreissäge durchführen wollt, solltet ihr auf jeden Fall eine ruhige Hand haben und mit einer guten Führung arbeiten. Dafür eignet sich zum Beispiel ein Parallelanschlag oder noch besser eine Führungsschiene.

In der Vergangenheit habe ich auch immer wieder probiert einen Gehrungsschnitt mit der Handkreissäge ohne Führung durchzuführen, besonders wenn die Gehrung nur für ein kurzes Holzelement notwendig war und ich nicht extra eine meiner großen Kappsägen anwerfen wollte.

Die Schnittergebnisse haben dann nicht gut ausgesehen, die Drehzahl ist eingebrochen und in manchen Fällen hat die ganze Sache dann auch noch angefangen zu schmoren.

Besonders wenn man am Ende vom Schnitt ist, neigt man dazu die Handkreissäge leicht zu verziehen und das ist beim Gehrungsschnitt ein großer Fehler, da dann ein enormer Druck auf dem Kreissägeblatt lastet. Deshalb unbedingt eine gute Führung nutzen!

Koffer

Natürlich ist eine Handkreissäge jetzt kein Schwergewicht. Allerdings ist ein Koffer zum Transport und für die Lagerung ideal und „Nice-To-Have“. Sowohl die Maschine selbst als auch diverses Zubehör, lassen sich darin verstauen.

Das kommt häufig vor: Oft gibt es den Koffer abseits vom Lieferumfang, der ist dann aber auch recht teuer und kostet schnell über 30 €.

Staubsaugeranschluss

Besonders bei der Arbeit mit Handkreissägen fallen viele Sägespäne an, welche ohne Absaugung einfach durch die Gegend fliegen und alles verdrecken. Gute Handkreissägen besitzen meistens einen Staubsaugeranschluss.

Die Adapter für die Absaugung befinden sich in den meisten Fällen lose im Lieferumfang und sind nicht vormontiert.

Den Adapter könnt ihr in das Gehäuse der Handkreissäge einsetzen. Mit einem Schraubendreher oder Inbusschlüssel lässt sich der Absaugstutzen dann ganz einfach fixieren.

Danach lässt sich der Sauger anschließen. Bei manchen Geräten sitzt er etwas locker und ist nicht richtig fest. In solch einem Fall empfehle ich euch ein gefaltetes Tuch innen zwischen Adapter und Schlauch zu stecken.

Nicht nur bei Handkreissägen kommt die Spanabsaugung zum Einsatz, sondern auch bei vielen anderen elektrischen Werkzeugen wo Späne fliegen. Dazu gehören neben Kappsägen auch Hobel- und Fräsmaschinen.

Es gibt einige Faktoren, welche die Absaugleistung maßgeblich beeinflussen und dafür sorgen, dass die Späne besser oder schlechter abgesaugt werden können.

Bei Handkreissägen ist die Pendelhaube im Weg, sobald sie sich öffnet. Dadurch blockiert sie teilweise den Luftstrom und sorgt für einen schlechteren Abtransport der Sägespäne.

Deshalb haben manche Handkreissägen eine gelochte Pendelhaube. Bisher habe ich solche Geräte allerdings nur im Hochpreissegment gefunden, also ab 500 €. Bei Festool findet ihr entsprechende Handkreissägen.

Für viele von euch ist es natürlich verlockend, eine preisgünstige Absauganlage in der Werkstatt zu verwenden.

Schließlich spart man sich dadurch die Anschaffungskosten für ein neues Sauggerät und Staubsäcke.

Allerdings arbeiten die Maschinen mit wenig Unterdruck und sind für große Schlauchdurchmesser ausgelegt. Bei einer Reduktion von beispielsweise 80 mm auf 30 mm, wird die Saugleistung deshalb einbrechen und reicht nicht mehr aus um die Späne abzutransportieren.

Deshalb empfehle ich euch immer einen Sauger an eure Handkreissäge anzuschließen, der für den entsprechenden Schlauchdurchmesser geeignet ist.

Und wenn ihr keinen richtigen Werkstattsauger habt, dann nehmt lieber den Haushaltsstaubsauger, der ist immer noch besser als die Absauganlage!

Betriebsart

Grundlegend könnt ihr euch zwischen 2 verschiedenen Geräte-Typen unter den Handkreissägen entscheiden.

„Es gibt elektrische Modelle und Akku-Handkreissägen. Hier empfehle ich euch, eure Handkreissäge je nach Einsatzgebiet auszuwählen. Eine Akku-Handkreissäge besitzt eine wiederaufladbare Batterie und ist daher was den Nutzungszeitraum betrifft eingeschränkt. Darüber hinaus besitzt sie auch wesentlich weniger Leistung.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Wenn ihr dicke Holzbalken oder massive Platten sägen wollt, ist die elektrisch betriebene Handkreissäge die mit Netzstrom läuft, die bessere Wahl. Jedoch seid ihr dann auch von der Steckdose abhängig und nicht so flexibel was den Einsatzort betrifft.

Handkreissägen nach Preisklassen

Vielleicht bist Du jemand, der zuerst die Preisfrage in den Raum stellt. Deshalb habe ich die ganzen Handkreissägen noch einmal nach Preisklassen sortiert und kläre im folgenden Abschnitt auch gleich mit auf, welche Hersteller die besten sind. Außerdem erfährst Du, welche Modelle die besten Funktionen für möglichst wenig Geld liefern.

Handkreissäge bis 50 €

Fakt ist, dass es unter 50 € keine gute Handkreissäge gibt, die lange hält wenn sie über lange Zeiträume hinweg eingesetzt wird. Einen hohen Funktionsumfang ist in dieser Preisklasse auch nicht zu erwarten, alleine eine gute Führungsschiene kostet schon rund 50 €.

„Lieber Finger weg von Billigsägen! Die Handkreissäge sollte bei näherer Betrachtung nicht nur eine hohe Wattzahl besitzen, sondern auch genügend Effizienz und eine starke Schnittleistung aufweisen. Dafür wird auch ein vergleichsweise hochwertiger Motor benötigt, den ihr in dieser Preisklasse nicht finden werdet.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Handkreissäge bis 100 €

Jetzt kommen wir den hochwertigen Geräten schon etwas näher. Mit 100 € seid ihr schon ganz gut dabei. Wer eine Handkreissäge bis 100 € sucht, wird an der Marke Bosch nicht vorbeikommen.

Unter 100 €
Bosch PKS 55 A
Leistung:1200 Watt
Gewicht:3,9 kg
Schnitttiefe:55 mm
Leerlaufdrehzahl5600 U/min
FührungsschieneJa

Mit rund 90 € ist die Bosch PKS 55 A ein günstiges Modell, mit dem Du schon sehr gute Schnittergebnisse erzeugen kannst.

Unter 100 €
Black+Decker CS1250L
Leistung:1250 Watt
Gewicht:4,3 kg
Schnitttiefe:66 mm
Leerlaufdrehzahl5300 U/min
FührungsschieneNein

Noch günstiger ist die Black+Decker, die ihr für rund 80 € bekommt.

Von einer Führungsschiene, geschweige denn einer Tauchfunktion, brauchen wir in dieser Preiskategorie allerdings noch lange nicht sprechen.

Zumindest ist mir bis heute noch keine gute Handkreissäge für unter 100 € untergekommen, die eine hochwertige Führungsschiene besitzt.

Die Handkreissägen für unter 100 € bringen die folgenden Vorteile und Nachteile mit sich:

Gutes Preis-/Leistungsverhältnis

Sicherheitsvorkehrungen

Einfache Handhabung

Ein paar Punkte, die mir bei den Geräten jedoch überhaupt nicht gefallen haben:

Mangelhafte Schnittpräzision

Es gibt keine Führungsschiene

Kein Werkzeugkoffer

Begrenzte Einstellungsmöglichkeiten

Handkreissäge bis 150 €

Sobald ihr etwas mehr Geld in die Hand nehmt, sind oftmals weitere Funktionen und Zubehör mit enthalten, welche beim Sägen sehr hilfreich sein können.

In diesem Zusammenhang spreche ich besonders von der Führungsschiene und der Tauchfunktion. Zusätzlich gibt es einen Absaugadapter und natürlich den Parallelanschlag.

Bis 150 €
Bosch PKS 66 AF
Leistung:1600 Watt
Gewicht:5,4 kg
Schnitttiefe:66 mm
Leerlaufdrehzahl5000 U/min
FührungsschieneJa

Für rund 125 € gibt es die Bosch PKS 66, inklusive einer Führungsschiene. Meiner Meinung nach solltet ihr auf jeden Fall eine Handkreissäge mit einer solchen Schiene kaufen, da die Arbeit dann bedeutend weniger Frust mit sich bringt und sich die Schnitte noch präziser durchführen lassen.

Die Handkreissäge von Scheppach hat im Test eine ziemlich gute Figur gemacht, hier bekommt ihr für rund 130 € sowohl eine Führungsschiene als auch eine Tauchfunktion.

Handkreissäge ab 200 €

In dieser Preiskategorie findet ihr Handkreissägen inklusive Werkzeugkoffer, Führungsschienen, Parallelanschlag, Sanftanlauf, Absaugung und einen insgesamt betrachtet großem Funktionsumfang. Für den Hobbyhandwerker sind all diese Funktionen jedoch nicht unbedingt notwendig.

Ab 200 €
Metabo KS 55 FS Set
Leistung:1200 Watt
Gewicht:4,0 kg
Schnitttiefe:55 mm
Leerlaufdrehzahl5600 U/min
FührungsschieneJa

Für Set-Liebhaber ist die Metabo KS 55 FS perfekt. Neben einem hochwertigem Werkzeugkoffer ist eine leichte Führungsplatte aus Aluminiumdruckguss mit dabei. Dadurch werden die Schnittergebnisse besonders genau. Die Handkreissäge an sich zeichnet sich durch einen gut sichtbaren Schnittanzeiger und einem sehr guten Leistungsgewicht aus. 

„Was die Funktionalität betrifft, sind die sehr teuren Modelle nicht wirklich viel besser als die mittelpreisigen Handkreissägen. Sie trennen das Werkstück genauso gut. Häufig findet man hier allerdings noch weiteres Zubehör und zusätzlichen Schnick-Schnack.“
 
– Samuel Heller, Chefredakteur

Handkreissäge mit Führungsschiene

Generell empfehle ich eine Handkreissäge immer mit Führungsschiene zu kaufen. Ohne dieses zusätzliche Tool wirst Du Dir wahrscheinlich schwer tun, exakte, gerade Schnitte ausführen zu können.

Vorteile:

Gerade und saubere Schnitte

Schnelleres und präzisere Arbeiten

Nachteile:

Zusätzliches Tool - wird manchmal nicht mitgeliefert

Ein präziser Schnitt ist eigentlich fast immer gewünscht und deshalb sollte jeder Handwerker auf die Führungsschiene zurück greifen, die ihre Vorteile besonders bei langen Schnittflächen zur Geltung bringt.

So erleichtert die Handkreissäge mit Führungsschiene die Arbeit enorm. Mit einem Schnellspanner und Schraubzwingen, lässt sich das Werkstück ideal befestigen. Nebenbei sorgt die Schiene dafür, dass du sauber geradeaus sägen kannst.

Beim Kauf solltet ihr darauf achten, dass die Führungsschiene eurer Handkreissäge aus festem und stabilem Material besteht. Eine Kunststoffschiene muss sehr stabil sein und nicht nachgeben. Die Schiene wird schließlich stark beansprucht, da die Handkreissäge auf dieser aufliegt. Viele hochwertige Schienen bestehen auch aus Aluminium.

Heimwerker-Säge
Bosch PKS 66 AF
Leistung:1600 Watt
Gewicht:5,4 kg
Schnitttiefe:66 mm
Leerlaufdrehzahl5000 U/min
FührungsschieneJa

Mit der Bosch Kreissäge PKS 66 inklusive Führungsschiene macht ihr nichts falsch und kommt auch noch günstig weg. Zwar besteht das Material aus Kunststoff, doch ist es sehr robust und im Handkreissäge Test war das Ergebnis mehr als zufriedenstellend.

Die Führungsschienenelemente sind jeweils 35 cm lang. Im Lieferumfang befinden sie sich mit 2 praktischen Schraubzwingen.

Handkreissäge mit Tauchfunktion

Eine Handkreissäge mit Tauchfunktion gehört zu den Modellen, mit denen ihr saubere Ausschnitte mit einer hohen Genauigkeit und Präzision herstellen könnt. Das Sägeblatt befindet sich im Gehäuse über der Bodenplatte und kommt nur bei Benutzung raus.

Dafür wird der Sägeschlitten eben auf die entsprechende Stelle gesetzt, anschließend taucht das rotierende Kreissägeblatt von oben ein und trennt den Werkstoff an der Stelle. Da das Sägeblatt anschließend wieder in der Bodenplatte verschwindet, kann man die Handkreissäge mit Tauchfunktion auch bequem ablegen.

Für Heimwerker
Scheppach PL55
Leistung:1200 Watt
Gewicht:4,9 kg
Schnitttiefe:55 mm
Drehzahl:5600 U/min
Führungsschiene:Ja

Die Scheppach PL55 Tauchsäge wiegt etwas mehr als die anderen Handkreissägen. Sie besitzt eine Tauchfunktion und eine Schnitttiefe von 55 mm. Im Test habe ich festgestellt, dass sie einen starken Durchzug hat und man mit ihr wirklich sehr saubere Schnitte produzieren kann.

Preis-Tipp
Einhell TE-PS 165
Leistung:1200 Watt
Gewicht:4,75 kg
Schnitttiefe:56 mm
Drehzahl:5200 U/min
Führungsschiene:Separat erh.

Auch unter den Tauchkreissägen gibt es wieder ein Gerät von Einhell das wirklich sehr günstig, jedoch vom Funktionsumfang und der Qualität nicht mit den Profi-Modellen vergleichbar ist.

Bei billigen Handkreissägen mit Tauchfunktion kommt manchmal das Problem auf, dass sie im randnahen Einsatzbereich nicht so gut für besonders saubere Schnitte eignen. Laut Beschreibungen und Kundenberichten ist das bei der Einhell Tauchsäge TE-PS 165 aber nicht der Fall.

Ihr könnt Außerdem sogar mit einem Parallelanschlag, gerade und saubere Schnitte machen. Separat ist außerdem noch das Führungsschienensystem erhältlich.

Also insgesamt bekommt ihr für unter 100 € genug geboten, um mit der Tauchsäge verschiedene Basteleien oder kleine Projekte im Innenausbau realisieren zu können.

 

Für Profis
FESTOOL TS 55 R
Leistung:1200 Watt
Gewicht:4,5 kg
Schnitttiefe:55 mm
Drehzahl:5200 U/min
Führungsschiene:Ja

Ihr wollt einfach nur die bestmögliche Qualität und der Preis spielt keine so große Rolle? Dann kommt ihr an Festool bei eurer Recherche nach einer passenden Tauchkreissäge wohl kaum vorbei.

Die FESTOOL Tauchsäge TS 55 R hat einen 1.200 Watt Motor und einen besonders starken Durchzug. Die Säge bietet außerdem alles, was eine gute Profi-Handkreissäge haben muss. Dazu zählen neben der Gehrungs- auch die Hinterschnittfunktion.

Aufgrund der Drehzahl, welche bei 5.200 U/min liegt und dem modernen sowie zuverlässigem Kreissägeblatt, werden die Schnittkanten sehr genau.

Ich warte ja nun schon seit ein paar Jahren darauf, dass Festool abgelöst wird oder es Modelle von anderen Herstellern gibt, die genauso viel drauf haben.

Festool ist und bleib der Porsche in vielen Kategorien der Elektrowerkzeuge und da gehören neben Kappsägen besonders die Handkreissägen und Tauchsägen.

Natürlich hat ein solches Gerät auch seinen Preis, doch wenn ihr täglich mehrere Stunden mit der Handkreissäge arbeitet, solltet ihr auch mehr Budget einplanen, zumindest was die Anschaffungskosten betrifft.

Für Profis
Makita SP6000J
Leistung:1300 Watt
Gewicht:4,4 kg
Schnitttiefe:56 mm
Drehzahl:5200 U/min
Führungsschiene:Separat erh.

Makita steht genauso wie Festool für robuste und langlebige Elektrowerkzeuge. Deshalb ist die Makita SP6000J auch bei vielen Handwerker so beliebt und wird gerne gekauft.

Sie besitzt eine elektronisch regelbare Drehzahl und ihr könnt die SP6000J sowohl mit als auch ohne Führungsschiene kaufen. Die Regulierung ist super um verschiedene Härtegrade beim Material bearbeiten zu können.

Eine Besonderheit ist die Anreißfunktion der SP6000J. Die Säge wird auf 1 bis 2 Millimeter Schnitttiefe eingestellt und auf der Führungsschiene auf dem Material entlang gesägt.

Dieses „Vorsägen“ ist super um zu verhindern, dass das Material ausfranst. Ein wesentlich besseres Schnittbild ist dann die Folge.

Für Profis
Bosch GKT 55 GCE
Leistung:1400 Watt
Gewicht:4,7 kg
Schnitttiefe:55 mm
Drehzahl:6250 U/min
Führungsschiene:Separat erh.

6.250 U/min und 1.400 Watt sind auf jeden Fall eine Ansage. In Kombi mit dem 165er Kreissägeblatt, schafft die Bosch GKT 55 GCE problemlos eine Schnittgeschwindigkeit von 54 m/s.

Diese Säge gehört zur Bosch Professional-Reihe. Nicht immer würde ich alle elektrischen Werkzeuge von Bosch Blau auch wirklich den Profi-Sägen zuordnen. Bei der GKT 55 GCE ist das aber ganz klar der Fall.

Viele Hand- und Heimwerker schwören auf die GKT und die 55er reicht mit ihrer Schnitttiefe auch für die meisten Anforderungen aus. Braucht ihr noch tiefere Schnitte, könnt ihr euch auch für die Bosch GKT 65 GCE entscheiden.

Große Schnitttiefe
Scheppach PL75
Leistung:1600 Watt
Gewicht:6,9 kg
Schnitttiefe:75 mm
Drehzahl:4500 U/min
Führungsschiene:Ja

Ihr braucht es richtig tief? Dann schaut euch mal die PL75 von Scheppach an. Logischerweise müsst ihr bei der Anschaffung des Geräts etwas tiefer in die Taschen greifen als bei der PL55. Dafür bekommt ihr aber auch ein großes Modell, dass sich für sehr tiefe Tauchschnitte super eignet.

Im Schnitt kostet die PL75 in den Shops lediglich circa 200 €, also immer noch weniger als zum Beispiel viele Handkreissägen mit Tauchfunktion von Bosch Blau.

Die Leistung liegt bei 1.600 Watt, ihr könnt also auch härteres Holz problemlos in Rekordzeit durchtrennen. Das Sägeblatt besitzt 36 Zähne und im Set ist natürlich eine Führungsschiene mit dabei.

Aufgrund dieser Eigenschaften ist die PL75 deshalb sowohl für hochpräzise als auch für grobe Schnitte ganz gut geeignet.

Günstige Tauchsäge
Güde Set TS 57-1400 KE
Leistung:1400 Watt
Gewicht:7 kg
Schnitttiefe:57 mm
Drehzahl:5200 U/min
Führungsschiene:Ja

Günstig und präzise sind 2 Eigenschaften, welche die Güde Tauchsäge miteinander vereint. Ohne Führungsschiene gibt es sie schon ab 100 €. Mit Führungsschiene und Schraubzwingen, müsst ihr mit etwa 150 € rechnen.

Es gibt eine Drehzahlvorwahl und eine zusätzliche Elektronik, welche die Drehzahl möglichst konstant hält, wenn man mit der Tauchsäge in den Werkstoff eindringt.

Akku-Tauchsäge
Bosch GKT 18V-52 GC
Spannung:18 Volt
Gewicht:4,1 kg
Schnitttiefe:52 mm
Drehzahl:5500 U/min
Führungsschiene:Ja

Ebenso hochmodern und wahnsinnig präzise wie die Festool Handkreissäge, ist die Bosch Professional BITURBO Akku Tauchkreissäge GKT 18V-52 GC. Ihr könnt sie ohne Kabel betreiben, was euch wesentlich mehr Flexibilität hinsichtlich dem Einsatzort und Bewegungsfreiraum bietet.

Es gibt die GKT 18V-52 GC natürlich auch mit Führungsschiene und mehreren leistungsstarken Akkus. Bosch bietet hier mittlerweile Ladungsspeicher mit bis zu 8,0 Ah an.

Aufgrund ihrer kompakten Bauform ist es auch möglich, mit der Tauchsäge nahe am Rand zu schneiden. So könnt ihr schmale Streifen mit einer Breite von lediglich 10 mm sägen.

Mini-Handkreissäge

Die Mini-Handkreissäge ist der kleine Bruder der klassischen Handkreissäge. Alles ist etwas kleiner, die Leistung, die Abmessungen und der Durchmesser vom Kreissägeblatt.

Da sie sehr viel kompakter ist, lässt sie sich auch flexibler bedienen und für enge Stellen und Nischen zum Sägen verwenden.

Vorteile:

Präzise Schnitte an engen Stellen

Exakte und gerade Schnittlinien

Nachteile:

Für sehr dickes Material ungeeignet

Aufgrund der geringeren Größe besitzt die Mini-Handkreissäge auch einen kleineren Antrieb und dadurch weniger Leistung.

Der Durchmesser vom Kreissägeblatt ist geringer und die Mini-Kreissäge hat deswegen auch eine kleinere maximal mögliche Schnitttiefe.

Für feine Schnitte ist sie aber super geeignet und die Geräte bringen auch weniger Gewicht mit sich.

Aufgrund der Vorteile wird die Mini-Handkreissäge nicht nur gerne von Hobby-Handwerkern, sondern auch von Profis verwendet.

Für Feinarbeiten
Bosch PKS 16
Leistung:400 Watt
Gewicht:2,2 kg
Schnitttiefe:16 mm
Leerlaufdrehzahl6400 U/min
ParallelanschlagJa

Die PKS 16 besitzt eine spärliche Schnitttiefe, was für eine Mini-Handkreissäge aber auch vollkommen normal ist. Dafür hat sie einige tolle Funktionen, wie zum Beispiel eine Tauchfunktion, mit der ihr zum Beispiel Ausschnitte für Steckdosen produzieren könnt.

Beeindruckt hat mich die Funktionsvielfalt, es gibt sogar einen Absaugstutzen und mehrere Sägeblätter.

Top Schnitttiefe
Worx WX427
Leistung:710 Watt
Gewicht:2,3 kg
Schnitttiefe:47 mm
Leerlaufdrehzahl3700 U/min
ParallelanschlagJa

Wesentlich größer, leistungsstärker und mit einer Schnitttiefe von 47 mm, würde die Worx auch fast als normale Handkreissäge durchgehen, wenn sie nicht ihre für Mini-Handkreissägen typische Form hätte.

Aufgrund der Power und der kompakten Abmessungen, stellt sie das ideale Arbeitsgerät an eng zugänglichen Stellen dar.

Zum Funktionsumfang gehören ein Schnittlinienlaser, Parallelanschlag und natürlich ein Absaugsystem. Im Zubehör das mitgeliefert wird, befinden sich 6 verschiedene Sägeblätter für unterschiedliche Materialien.

Ihr könnt dementsprechend neben Holz auch Stein, Fließen, Keramik und Aluprofille schneiden.

Was ihr bei Mini-Handkreissägen beachten solltet

Ganz gleich, ob ihr einen alten Laminatboden entfernen, eine Trockenbauwand verlegen oder Bleche durchtrennen wollt, die kleine kompakte Kreissäge lässt sich mit dem passenden Sägeblatt problemlos für diese Aufgaben einsetzen, sofern die Abmessungen des Werkstücks im Rahmen sind.

Bevor ihr euch aber für eine neue Mini-Handkreissäge entscheidet, empfehle ich euch weitere Faktoren wie Motortyp, Drehzahl und Leistung der Säge, sowie diverse Sicherheitsmerkmale zu berücksichtigen.

Bei Mini-Handkreissägen fällt der Leistungsunterschied zwischen Kabel- und Akku-Modellen etwas größer aus als bei großen Geräten.

Deshalb solltet ihr euch auch genau überlegen, ob die Leistung eines kabelgebundenen Modells oder die erhöhte Mobilität/Flexibilität einer Akku-Kreissäge für eure Projekte besser geeignet ist.

„Viele kleine Handkreissägen schaffen Drehzahlen bis zu 6.000 U/min. Dadurch wird die Schnittkante noch wesentlich präziser.

Außerdem sind die Modelle in der Regel nicht nur kleiner, sondern auch leichter und ihr könnt die Ermüdung von Hand und Arm bei langen Arbeiten verringern.“

– Samuel Heller, Chefredakteur

Auch bei den kleinen Handkreissägen gibt es wie bereits erwähnt, verschiedene Betriebsarten. Bei kabelgebundenen Geräten ist die Reichweite durch die Länge des Netzkabels, den Standort der Steckdose und die Verfügbarkeit eines Verlängerungskabels begrenzt.

Allerdings hat eine kabelgebundene Mini-Handkreissäge mehrere Vorteile, wie z. B. eine stabile Drehzahl, eine gleichbleibende Stromversorgung und ein höheres Drehmoment. Allerdings kann das herabhängende Netzkabel zur Stolperfalle werden und ihr könnt euch verletzen.

Kabellose Mini-Handkreissägen sind besser, wenn ihr flexibel an engen und hohen Stellen arbeiten müsst. Außerdem sind sie vielseitiger im Außenbereich geeignet, da man sich keine Gedanken über die Stromversorgung (Steckdose) machen muss.

Der offensichtliche Nachteil ist die Abhängigkeit von der Energie des Akkus. Wenn der Akku leer ist, muss die kleine Säge natürlich aufgeladen werden, was während der Arbeit frustrierend sein kann. Deshalb empfehle ich euch immer mehrere Akkus zu kaufen.

Weitere Tipps zur Mini-Handkreissägen findet ihr hier. Dort bin ich nochmal auf die wichtigsten Kaufkriterien eingegangen und stelle euch die kleinen Kreissägen vor, welche ich selbst getestet habe.

Akku-Handkreissäge

Beim Arbeiten mit der Handkreissäge ist das Kabel manchmal ziemlich lästig. Entweder man stolpert darüber oder wie es mir schon passiert ist, durchtrennt es aus Versehen. Manchmal kann sich das Kabel auch verknoten.

Außerdem seid ihr mit einer elektrischen Handkreissäge nicht so flexibel, sondern von einer Steckdose abhängig.

Vorteile:

Gut geeignet für präzise Arbeiten

Kompakt, handlich & flexibel

Nachteile:

Geringere Leistung

Leistung vom Akku abhängig

Die Leistungsaufnahme der Akku-Handkreissäge wird durch die Leistungsfähigkeit des Akkunulators bestimmt. In der Regel besitzen die Geräte jedoch wesentlich weniger Leistung.

Beim Kauf solltet ihr auf die Spannung vom Akkumulator und die maximale Ladungskapazität, welche in Ah angegeben wird achten.

Meistens halten die Modelle 15 bis 20 Minuten bei voller Akkuladung durch. Sinnvoll ist es deshalb, mehrere Akkus für ein Gerät zu kaufen und diese auszutauschen um weiterarbeiten zu können.

Beste mit Akku
Makita DHS680Z
Spannung:18 Volt
Gewicht:3,3 kg
Schnitttiefe:57 mm
Drehzahl:5000 U/min
Führungsschiene:Separat erh.

Von allen getesteten Handkreissägen, finde ich die Makita DHS680z am besten. Sie vereint höchsten Arbeitskomfort mit maximaler Flexibilität und einer für Akku-Handkreissägen guten Schnittleistung.

Kompakt mit Akku
Bosch GKS 12V-26
Leistung:12 Volt
Gewicht:1,4 kg
Schnitttiefe:26,5 mm
Leerlaufdrehzahl1400 U/min
ParallelanschlagNein

Die GKS 12 V-26 wirkt recht kompakt, ist aber trotzdem leistungsstark und zeichnet sich durch eine sehr gute Schnittgüte aus.

Die gute Verarbeitungsqualität und die Wertigkeit der ausgewählten Materialien, sind typische Eigenschaften für Bosch und spiegeln sich auch in diesem Gerät wider.

Akku-Preistipp
TE-CS 18/150
Spannung:18 Volt
Gewicht:2,45 kg
Schnitttiefe:48 mm
Drehzahl:4200 U/min
Führungsschiene:Separat erh.

Kompakt, leicht, günstig und trotzdem genug Power. Genau das sind die 4 vordergründigen Eigenschaften, die ich der Einhell TE-CS 18/150 zuschreiben würde.

Wer auf ein Kabel beim Arbeiten mit der Handkreissäge gerne verzichten, maximal sparen und trotzdem nicht auf gute Schnittergebnisse verzichten möchte, für denjenigen ist die TE-CS 18/150 auf jeden Fall einen Blick wert.

Mein Fazit: Universelles Werkzeug mit breitem Einsatzgebiet

Samuel Heller

Natürlich ist es nicht gerade leicht, sofort das beste Modell das zu einem passt zu finden. Mir ist auch aufgefallen, dass teure Geräte nicht immer ein gutes Ergebnis bedeuten. Habt ihr viele kleine Teile zu sägen, ist eine Tischkreissäge besser geeignet. Allerdings seid ihr mit einer solch großen Säge dann auch nicht so flexibel.
 
Mit der Handkreissäge lassen sich erstaunlich viele Projekte umsetzen. Besonders mit einer Führungsschiene und Tauchschnittfunktion könnt ihr fast alles sägen. Wenn ihr noch Fragen habt, stellt sie mir einfach unten im Kommentarbereich. Ich beantworte sie natürlich gerne!

FAQ - Häufig gestellte Fragen zur Handkreissäge

Wie wechsel ich ein Sägeblatt in einer Handkreissäge aus?
Wenn ihr immer das gleiche Sägeblatt verwendet, wird es ziemlich schnell abstumpfen. Deshalb ist es wichtig früh genug zu erkennen, wenn ein Sägeblatt stumpf wird.

Um es auszutauschen, muss das Kreissägeblatt arretiert werden, dafür besitzen Handkreissägen eine Spindelarretierung. Anschließend könnt ihr das Sägeblatt mit einem Inbusschlüssel lösen und wechseln. Der Schlüssel mit der passenden Größe ist in der Regel im Lieferumfang mit dabei. 
Wie schneide ich mit einer Handkreissäge gerade?
Mit einer Führungsschiene wird es euch sehr viel einfacher fallen, auch gerade Schnitte hinzubekommen. Selbst ein geübter Profihandwerker tut sich sehr schwer auf den Millimeter genau über größere Strecken gerade zu sägen, ohne dass eine Führungsschiene die Schnittlinie vorgibt.

Wie ihr die Führungsschiene zum Einsatz bringt, steht in der Bedienungsanleitung. Alternativ könnt ihr euch mit etwas Material und Geschick, selbst eine Führungsschiene bauen, wenn euer Gerät mit einer Schiene nicht kompatibel sein sollte.

Für gerade Schnitte solltet ihr die Schnittlinie vorzeichnen. Es gibt Handkreissägen, welche einen Laser besitzen um eine exakte Schnittführung ermöglichen zu können.
Wie arbeite ich sicher mit der Handkreissäge?
Eine gute Handkreissäge von einem guten Hersteller wie Makita oder Bosch, ist in der Regel sicher konzeptioniert.

Trotzdem müsst ihr euren Eigenanteil zur höchstmöglichen Sicherheit leisten und solltet immer im Hinterkopf behalten, dass die Handkreissäge ein enormes Leistungspotential besitzt. 

Seid ihr auch nur für eine Sekunde unaufmerksam und macht einen Fehler, könnt ihr euch schnell verletzen.

Achtet darauf, dass eure Arbeitsumgebung schön frei und aufgeräumt ist. Besonders Kabel können gefährliche Stolperfallen werden.

Arbeitet ruhig und konzentriert. Gebt anderen Leuten im Haus bescheid, dass ihr momentan nicht ansprechbar seid und euch beim arbeiten niemand erschrecken soll.

Vermeidet bei der Arbeit lange Klamotten und Handschuhe, sie können sich in dem Kreissägeblatt verfangen.

Schützt die Augen mit einem Augenschutz, einen Gehörschutz solltet ihr außerdem ebenfalls tragen.
Welche Schnitttiefe sollte ich wählen?
Sicherlich sind die Werkstücke die ihr bearbeiten wollt, unterschiedlich dick. Deshalb müsst ihr auch die richtige Schnitttiefe wählen um den Stoff komplett durchtrennen zu können.

Die optimale Schnitttiefe habt ihr genau dann gefunden, wenn die Zähne vom Sägeblatt etwas über das Schnittgut herausragen und das Werkstück gerade noch so durchtrennt werden kann.

Eine passende Einstellung der Handkreissäge könnt ihr mit einem Probeschnitt und mehrmaligem, nachträglichen justieren herausfinden.
Wo kann ich eine Handkreissäge kaufen?
Im Baumarkt in eurer Nähe, solltet ihr eine gute Handkreissäge problemlos finden. Mittlerweile hat sich jedoch auch der Onlinekauf im Bereich der Werkzeuge immer mehr etabliert.

Um ein Produkt online besser einschätzen zu können, helfen Kundenberichte, Testberichte und große Vergleichsportale.

Die meisten Handkreissägen werden auf Amazon angeboten, her werdet ihr definitiv fündig.

Sicher könnt ihr in eurem Baumarkt vor Ort eine Handkreismaschine genauer unter die Lupe nehmen, sie auch mal in der Hand halten und testen ob sie euch taugt. Zudem habt ihr den Vorteil, dass ihr direkt einen Mitarbeiter um Hilfe bitten und euch beraten lassen könnt.

Onlinekäufe haben jedoch seit Corona enorm stark zugenommen und dank ausführlicher Kaufratgeber, sowie vertrauenswürdiger Kundenberichte, ist auch der Kauf im Online-Shop ohne großem Risiko möglich. 

Zur Not könnt ihr das Gerät auch einfach wieder zurück schicken, wenn euch die Handkreissäge doch nicht so gefällt, das ist der Vorteil von Onlinebestellungen. Im Baumarkt könnt ihr das Produkt nur zurückgeben oder umtauschen, wenn es wirklich defekt ist. 

2 comments on “Handkreissäge Test 2021: Die besten Modelle im Praxistest”

  1. Hallo Samuel,

    ich habe mir letzte Woche die Scheppach PL55 zugelegt, weil sie ja trotz des günstigen Preises eine Führungsschiene mit im Lieferumfang beinhaltet.

    Gibt es für die Säge auch noch weitere Führungsschienen außer die aus 2 Teilen?

    VG
    Gerd

    1. Hallo Gerd

      ich habe die PL55 von Scheppach mit der normalen Führungsschiene bestehend aus 2 x 700 mm Schienen wie du. Es gibt aber auch noch eine 1400 mm Schiene aus einem Stück: https://amzn.to/3wxQ441

      Bei der geteilten Führungsschiene (2 x 700 mm) kann es vorkommen, dass die Handkreissäge am Übergang hängen bleibt, wenn die beiden Elemente nicht korrekt miteinander verbunden worden sind.

      Liebe Grüße,
      Samuel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge zur Handkreissäge

Bosch Handkreissägen

Metabo KS 55 FS Test

Bosch GKS 190 Test

Bosch PKS 66 AF Test